GodesbergerSchachklub
  1929

Aktuelles vom GSK

Mittwoch 6. November 2019
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    SG Ennepe-Ruhr-Süd 1  -   GSK II 1½ : 6½    mehr...
    GSK IV  -   SK Heimerzheim I 18 : 13    mehr...
    GSK VI  -   SV Hennef III 14 : 9    mehr...
  • Spielbericht GSK II - SG Ennepe-Ruhr-Süd I

    In der 3. Runde der neu gegründeten NRW-Klasse 4 gewann unsere zweite Mannschaft gegen den SG Ennepe-Ruhr-Süd I klar mit 6½ : 1½. Es berichtet der Mannschaftsführer Robert Biedeköpper. mehr...

  • Spielbericht GSK IV - SK Heimerzheim I

    In der 3. Runde der Bezirksliga Bonn gewann unsere vierte Mannschaft gegen den SK Heimerzheim I mit 18 : 13 (5 : 3). Es berichtet der Mannschaftsführer Markus Schumacher. mehr...

  • Spielbericht GSK VI - SV Hennef III

    In der 3. Runde der 1. Kreisklasse Bonn gewann unsere sechste Mannschaft gegen den SV Hennef III 14 : 9 (4 : 2). Es berichtet in Vertretung von Mannschaftsführer Michael Senkowski, Markus Schumacher. mehr...

  • Mannschaftskämpfe - Mal wieder eine Gesamtschau

    Bisher ist der GSK-Kurier an Positivem kaum noch zu überbieten. Hier eine 'Bilanz' nach dem Start in die neue Spielzeit. Eingebaut sind auch schon einige Berichte des jeweiligen Teams. Und wenn noch nicht, dann sicher bald. Dank der Siege verständlich. Im Anschluss an die letzte Ausgabe dieser Klubzeitung vom 29.Oktober mit Siegen von GSK II, V und VI - gab es weitere Erfolge. Im einzelnen dazu, jeweils mit aktuellem Sachstand und Vorschau. weiterlesen...


Dienstag 29. Oktober 2019
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK III  -   SG Siebengebirge I 19 : 13    mehr...
    GSK V  -   SK Heimerzheim II 20 : 8    mehr...
    GSK VII  -   SK Troisdorf III 10 : 10    mehr...
  • Spielbericht GSK V - SK Heimerzheim II

    In der 2. Runde der Bezirksklasse Bonn gewann unsere fünfte Mannschaft gegen den SK Heimerzheim II hoch mit 20 : 8 (6½ : ½). Es berichtet der Mannschaftsführer Hans Lotzien. mehr...

  • Presseschau

    In den letzten Wochen haben alle Mannschaften des GSK, teilweise schon zweimal, die neue Saison begonnen. Deshalb hat der Generalanzeiger heute Informationen erhalten in der Hoffnung, dass möglichst viel, wenn auch meist einige Tage später, die Leser auch über unseren Sport hier vor Ort informiert werden. Lesen sie bitte vorab schon mal...


Montag 28. Oktober 2019
  • Wir trauern

    In der vergangenen Woche ist unser Mitglied Martin Dung nach schwerer Krankheit im Alter von nur 55 Jahren gestorben. Er selbst - und wir, die ihm etwas näher standen - hatten stets gehofft, dass er weiter noch seine privaten belastenden Aufgaben vor allem mit dem Betreuen der Mutter erfüllen könne. Und dass ihm dennoch auch ein wenig Zeit für Schach bliebe. Nicht nur für das Spiel selbst, dass er in all den Jahren mal mehr, mal weniger recht gelungen erfolgreich ausübte (sein sicher größter schachlicher Erfolg war der sensationelle Titel des Vize-Klubmeisters 2015). Denn sehr wichtig war ihm stets, dass der Godesberger SK, dem er über dreißig Jahre angehörte, weiter als Mittelpunkt für die an unserem Sport Interessierten erhalten blieb. Dazu gehörte vor all das, was uns plötzlich nach dem Verlust der langjährigen Spielstätte und Umzug in ein mehr am Ortsrand gelegenes Pfarrheim plötzlich 'Sorgen' bereitete. Da er hier ganz in der Nähe wohnte, übernahm er ungefragt selbständig den im Grunde allseits recht unbeliebten Schließdienst. Früh kommen, spät gehen, auch an Sonntagen. Immer. Dazu die Organisation des Auf- und Abbaus von Tischen und Stühlen sowie des Spielmaterials. Und schon kurze Zeit nach dem 'Start' galt es ferner einen echten Bedarf zu decken. Es fehlte die Gastronomie. Für das liefern, lagern, bereit halten, anbieten (möglichst günstig sagen die abnehmenden Mitglieder und Gäste) sowie auch des Leerguts konnte keine externe Firma oder Einzelperson gefunden werden. Also hat Martin Dung diesen 'Dienst am Klub' auch komplett übernommen. Mitunter sogar gelegentlich auf 'Kredit', wenn wegen der Zeitbegrenzung beim Turnierschach mitunter kein längeres Geldwechseln möglich war (zahle später und dann vergessen). Und dies alles war für ihn selbst eher unwichtig. Er mochte und wollte kein Lob. Er war schlicht gesagt immer ein stiller Diener im Hintergrund. Und so schließen wir diesen Nachruf mit einem großen Dank. Er bleibt uns sicher in guter Erinnerung. Auf Wunsch der Familie wird er im engsten Kreis beigesetzt. Das entspricht auch seiner Einstellung.

      


Freitag 25. Oktober 2019
  • Wir danken

    Mitglieder kommen und gehen. Ein ewiger Wechsel gehört zum Klubleben. Mitunter gibt es aber auch Anlässe, die im 'Kurier' mehr als nur einige Zeilen erfordern. So auch hier: Aus gesundheitlichen Gründen hat Gerhard Barning seine Mitgliedschaft beendet. Dazu ein kleiner Rückblick, verbunden mit dem Dank für eine langjährige Mitgliedschaft und sein Wirken nicht nur schachsportlich sondern auch in der Organisation des Vereins. Lesen Sie selbst. Das stand 2016 als er das Jubiläum '50 Jahre im GSK' feierte, in unserer Klubzeitung. Hier einige Auszüge davon. weiterlesen...


Dienstag 22. Oktober 2019
  • GSK-Schnellschachmeisterschaft ― Runde 6

    Am kommenden Freitag, 25. Oktober, findet die sechste und letzte Runde unserer offenen Schnellschach-Meisterschaft statt. Gespielt werden 7 Runden Schweizer-System mit 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie. Zwar ist die Entscheidung selbst bereits gefallen. Niklas Schulte-Geers hat den ihm Vorjahr errungenen Titel verteidigt. Spannend wird es aber auf jeden Fall um 'Silber' und 'Bronze' zwischen Thomas Stenzel und Stephen Kutzner. Beginn wie immer pünktlich 19.30 Uhr, Meldeschluss 19.15 Uhr. Gäste sind wie immer herzlich willkommen. mehr...

  • Aus dem Schachbezirk Bonn - Kutzner gewinnt Blitz-EM
    Aus den offiziellen Mitteilungen des Schachbezirks Bonn, betreut von unserem Mitglied Markus Schumacher, entnehmen wir die nachstehenden Meldungen:

    Stephen Kutzner vom Godesberger SK hat die Blitz-Einzelmeisterschaft 2019 im Betriebssport-Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg gewonnen. Bei dem 9-Runden-Turnier, das am 25.9.2019 in der Zentrale der Deutschen Telekom AG in Bonn ausgetragen wurde, erzielte er 8.0 Punkte und gab nur eine Partie an den Drittplatzierten, Robert Biedeköpper (ebenfalls Godesberger SK, 6.5 Punkte) ab. Rang 2 belegte Oliver Albrecht vom SC Siegburg mit 7.0 Punkten. Insgesamt nahmen 16 Personen an dem von Rainer Lerch geleiteten Turnier teil.

    Mit erfreulichen 46 Teilnehmern ist am Donnerstag, 10.10., die neu vereinigte BKV-SBRS-Einzelmeisterschaft 2019/20 gestartet. Zwei weitere Teilnehmer beabsichtigen, noch in den folgenden Runden einzusteigen. Dadurch wird sich die Teilnehmerzahl sogar noch auf 48 erhöhen – eine ganz erhebliche Steigerung für das BKV-Turnier und noch mehr für die bisherige Bezirks-Einzelmeisterschaft. Besonders hervorzuheben ist außerdem, dass diesmal fünf Damen am Turnier teilnehmen und dass sich eine ganze Reihe starker Spieler aus dem Bezirk entschlossen hat, um den Titel des Bezirksmeisters sowie die ausgelobten Geldpreise zu konkurrieren.

    In der ersten Runde des Turniers, das im beschleunigten Schweizer System gespielt wird, setzten sich überwiegend die Favoriten durch. Mit zwei Ausnahmen: Peter Müller (Godesberger SK) erkämpfte ein Remis gegen Basili Gikas (SC Bonn/Beuel); Stefan Dzierzenga (SC Siegburg) gab – nach fehlgeschlagenem Opfer – einen Punkt an den Berichterstatter ab. Am 7.11. kommt es in der zweiten Runde nun zu den Spitzenpaarungen Grabowski gegen Vorjahressieger Müller-Boge (beide Godesberger SK) und Wagner (VdSF) gegen Köhler (Godesberger SK).

    Am 30.10. beginnt der diesjährige BKV-Mannschaftswettbewerb, für den 6 Betriebssport-Teams gemeldet haben.


Donnerstag 17. Oktober 2019
  • Schach im Bezirk
    Erstmals nach vielen Jahren wird die offizielle Einzelmeisterschaft des Schachbezirks Bonn/Rhein-Sieg mit der Meisterschaft der Schachgruppe im Betriebssportkreisverband Bonn/Rhein-Sieg in einem Turnier ausgetragen. Sehr erfreulich ist die beachtliche Teilnahme mit 48 Spielern. Auch was die Spielstärke angeht. Die ersten der Startrangliste sind Pawel Grabowski, Christian Köhler, Stefan Dzierzenga, Basili Gikas, Oliver Albrecht, Hans Lotzien, Robert Biedeköpper und Michael Müller-Boge. Und die Jugend ist auch vertreten: Michelle und Tamila Trunz sind mit Großmutter Tatjana Kuznetsova dabei. Zum Auftakt setzten sich sich durchweg die Favoriten durch. Aber es gab schon mindestens zwei Überraschungen. Stefan Dzierzenga verliert gegen Markus Schumacher uns Basili Gikas remisierte gegen Peter Müller. Die zweite Runde ist am 7. November 2019. Sobald wir in der Kurier-Redaktion entsprechende Starterlisten, Ergebnisse und Tabellen erhalten werden wir solche Notizen auch hier bringen und ebenso den GA versorgen.

    gp


Mittwoch 16. Oktober 2019
  • GSK-Vereinsmeisterschaft 2019/20 startet am 15. November
    Unsere Vereinsmeisterschaft präsentiert sich in diesem Jahr aus einem A-Turnier und einem parallel laufenden Jugend-Turnier. Das A-Turnier entspricht der alten traditionellen Vereinsmeisterschaft und ist offen für alle Mitglieder. Spielbeginn ist bei beiden Turnieren der 15. November. Meldeschluss für alle Turniere ist der 11. November 2019.

    Turnierseite GSK-Vereinsmeisterschaft 2019/20

  • Neue Termine

    Turnierleiter Michael Senkowski hat die Freitags-Termine für das erste Halbjahr 2020 veröffentlicht. Siehe unter 'Termine'. Bitte notieren. Diese Liste wird nun von Fall zu Fall ergänzt um weitere Angebote des Klubs, zum Beispiel das gut angenommene DWZ-Turnier.

  • Spielbericht GSK I - SG Porz II

    In der 2. Runde der neu gegründeten NRW-Liga gewann unsere 'Erste' gegen die SG Porz II knapp mit 4½ : 3½. Es berichtet Martin Wecker. mehr...

  • 14. Pöppinghaus & Wenner-Cup in Kerpen

    Hans Lotzien sicherte sich ein Preisgeld

    Kerpen liegt nur ca. eine Autostunde von Meckenheim entfernt. Gleichwohl war ich noch nie dort gewesen. Der ehemalige Formel1-Fahrer Michael Schumacher hat den Stadtnamen in die ganze Welt getragen.

    Vor vielen Jahren hat sich die Familie Vogel entschlossen, auf ihrem Grundstück ehemalige Garagen in ein Vereinsheim umzubauen. Entstanden sind zwei etwa gleichgroße Räume sowie Toiletten und eine kleine Bar. Mit 51 Teilnehmer/innen waren die Räumlichkeiten aber ausgereizt. Das Turnier gewann mit alleinigen 8,0 Punkten IM Zaitsev (Bochumer SV). GM Orlov (Düsseldorfer SK) belegte mit 7½ Punkten den 2. Platz. Mit Michael Buscher und Luca und Alexander Suvorov folgten drei Porzer mit 6½ Punkten. Luca war auch am Sonntag in Godesberg im Einsatz. Unser Spitzenbrett GM Nasuta hatte erhebliche Mühe um letztlich beim Stande von 3½:3½  für Godesberg den Mannschaftssieg in der NRW-Liga zu holen.

    Bester Spieler aus unser Region wurde der stark aufspielende Timur Suppert (Stadtverwaltung) mit 6,0 Punkten. Durch einen glücklichen Sieg in der letzten Runde gegen den ehemaligen Godesberger Igor Schneider (jetzt Vlasov) konnte sich der Berichterstatter (ebenfalls mit 6,0 Punkten) den gut dotierten Seniorenpreis sichern. Da dieser bereits ab Ü50 vergeben wurde, war dies nicht so einfach. Jan-Pierre Fuß (St. Augustin) belegte mit 5½ Punkten den 12. Platz, Basili Gikas (Beuel) kam mit 5,0 Punkten auf den 17. Platz.

    Das Turnier zeichnet sich durch seinen familiären Charakter aus. Hier ist vor allem Familie Vogel zu nennen. Die bekannte Spielerin Heike Vogel war für die Turnierleitung verantwortlich. Ihre Mutter stand auch an ihrem 77. Geburtstag morgens schon früh in der Küche um Kartoffelsalat und Frikadellen zu machen. Brötchen, Kaffee und Kuchen gab es natürlich auch. Von der Einsatzfreunde dieser Familie sowie einiger Vereinsmitglieder war ich sehr beeindruckt.

    Bericht von Hans Lotzien

    Tabelle


Montag 14. Oktober 2019
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK I  -   SG Porz II 4½ : 3½    mehr...
    GSK Frauen  -   TSV Schott Mainz 3 : 1    mehr...
  • Frauenteam gewinnt 3:1 gegen Schott Mainz

    Zum Auftakt der Frauenregionalliga gewann unser Frauenteam gegen den TSV Schott Mainz mit 3 : 1. Siegreich waren Elena Trunz und Sara Samieh. Jeweils ein remis steuerten Olena Hess und Viktoria Kühn bei. Es berichtet der Mannschaftsführer Hans Lotzien. mehr...

  • Niklas Schulte-Geers gewinnt Monatsblitzturnier im Oktober

    Mit der neunten Runde wurde die KM im Blitzen fortgesetzt. Es nahmen am 4. Oktober 20 Starter, darunter erfreulich 11 Gäste, teil. Nach elf Runden setzte sich Pawel Grabowski (9.5) vor Niklas Schulte-Geers (8.5) durch. Dritter wurde Mark Lamprecht von den SF Lohmar. (7,5). Der Ratingpreis ging an einen überragend aufgelegten Qani Iljazi (7) vom SC Bonn/Beuel. Punktgleich mit ihm kamen noch Oliver Albrecht vom SC Siegburg und Thomas Stenzel ins Ziel. Mit 4 Siegen und zwei zweiten Plätzen hat Niklas in der Jahreswertung bereits jetzt den im Vorjahr überlegen errungenen Titel verteidigt. Um die Vizemeisterschaft gibt es wohl in der letzten Runde noch ein sehr knappes Stechen zwischen Thomas Stenzel und Pawel Grabowski. Beide hatten auch im Vorjahr die Plätze in der Spitzengruppe hinter dem Meister inne. Die letzte Runde wird am 8. November ab 20.00 Uhr stattfinden.

    Michael Senkowski

    Tabelle

  • Schnellturnier in Horrem

    Bereits zum 29. Mal wurde dieses Schnellturnier in den hellen Räumen des soziokulturellem Zentrum in Horrem ausgerichtet. 58 Teilnehmer waren diesmal am Start. Es gewann GM Epischin (SV Lingen) vor GM Orlov (Düsseldorfer SK), GM Levin (SV Lingen) sowie GM Haub (Plettenberg). Alle vier Großmeister erzielten 7,0 Punkte. Bester Teilnehmer aus der Region war Mark Lamprecht. Er kam mit 6,0 Punkten auf den 10. Platz. Der Berichterstatter landete mit 5,5 Punkten auf den 17. Platz. Mit dabei war auch noch Basili Gikas, der mit 5,0 Punkten den 20. Platz belegte. Neben den guten räumlichen Bedingen möchte ich besonders das gastronomische Angebot hervorheben. Drei freundliche Damen an der Theke bedienten einen mit Brötchen und Frikadellen, mittags mit einer sehr guten Gulaschsuppe (und ggf. ein Kölsch vom Fass). Nachmittags gab es eine sehr reichliche Kuchentafel. Da kommt man doch gerne auch im nächsten Jahr wieder.

    Bericht von Hans Lotzien

    Turnierseite


Donnerstag 10. Oktober 2019
  • Auslosung des GSK-Pokalturniers

    Es ist soweit. Der Turnierleiter M. Senkowski teilt mit:

    Am morgigen Freitag 11. Oktober 2019 startet um 19 Uhr die Vorrunde des klubinternen Pokalturniers mit nur einer Paarung. Sieben Teilnehmer haben 'Freilos'. Hier der 'Baum' bis zum Finale. Mit spannenden Paarungen. Viel Vergnügen.

    GSK-Pokalturnier 2019

  • Spielbericht GSK II - Siegener SV I

    In der 2. Runde der neu gegründeten NRW-Klasse 4 gewann unsere zweite Mannschaft gegen den Siegener SV I klar mit 6½ : 1½. Es berichtet Keno Lübsen. mehr...


Donnerstag 3. Oktober 2019
  • Offene Blitzmeisterschaft Oktober

    Am morgigen Freitag, 4. Oktober 2019, richtet Turnierleiter Michael Senkowski die neunte Runde der offenen Blitzmeisterschaft des GSK aus. Beginn pünktlich um 20 Uhr. Meldeschluss 19.45 Uhr. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

    Offene Blitzmeisterschaft des GSK 2019

  • 13. Senioren-Einzelmeisterschaft von Schleswig-Holstein

    Fast 200 Teilnehmer nahmen an diesem Turnier in dem neu gestalteten Kur- und Verwaltungszentrum des Nordseebades Büsum teil. Meine Frau begleitete mich zu diesem Turnier sehr gerne, da sich in Büsum Schach und Urlaub sehr gut verbinden lassen. Dieses Jahr war bereits meine fünfte Teilnahme. Der Turniersaal lässt einen sehr schönen Blick aufs Weltkulturerbe Wattenmeer zu (siehe Bild).

    Lotzien - Hülsmann (3. Runde

    In der 3. Runde spielte ich gegen Josef Hülsmann (Langenfeld/ELO2250) remis und erhöhte damit meinen Punktestand auf 2,5 Punkte. Gegen Werner Szentra (Berenbostel/ELO 2200) war in der 6. Runde mehr als ein Remis drin. Mit meinem Punktezwischenstand (4,5) war ich trotzdem zufrieden. Leider wurde ich in der 7. Runde gegen den starken FM Dr. Baum (Fulda/ELO2210) ausgelost. Er fügte mir, wie bereits im Vorjahr meine einzige Niederlage bei. Damit war bei mir die Luft raus und ich teile mir in den Schlussrunden gegen etwa gleichstarke Gegner die Punkte. Mit meinen 5,5 Punkten war ich nicht ganz zufrieden (32 Platz).

    Unsere ehemaligen Mitglieder Ursula und Gottfried Schumacher nahmen ebenfalls an diesem Turnier teil. Seit gut zwei Jahren ziehen sie mit ihrem neu erworbenen Wohnwagen von Turnier zu Turnier. Gottfried zeigte eine starke Leistung und holte sich mit 6,5 Punkten (7. Platz) noch ein Preisgeld ab. Aus unser Region nahmen noch Peter Pütz (Hennef) und Wolfgang Schwab (Sankt Augustin) teil. Beide erspielten sich ein ausgeglichenes Punktekonto. Peter erzielte ein ELOplus von über 50 Punkten.

    Da wir erneut Glück mit unserer Ferienwohnung hatten und das Wetter an fast allen Tagen sehr gut war traten wir am Samstag zufrieden die Heimreise an. Im nächsten Jahr sind wir bestimmt wieder dabei.

    Bericht von Hans Lotzien

    Turnierresultate bei Chess-Results


Montag 30. September 2019
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    SV Hennef I  -   GSK III 12 : 20    mehr...
    SK Troisdorf II  -   GSK V 10 : 18    mehr...
    TTC Grün-Weiß Fritzdorf III  -   GSK VII 9 : 11    mehr...
  • Schnellschach September

    Mit der fünften und somit vorletzten Runde wurde die diesjährige Klubmeisterschaft im Schnellschach fortgesetzt. 15 Mitglieder und 8 Gäste nahmen teil. Darunter auch als 'Ehrengast' Großmeister Matthias Wahls (Hamburger SK). Er siegte mit fünf Punkten, unterlag aber ein wenig überraschend unserem 'Spitzenreiter' in dieser Disziplin Niklas Schulte-Geers. Dieser belegte punktgleich bei nur sehr geringer Differenz in der Buchholz-Wertung den zweiten Rang. Dritter wurde diesmal, einen Zähler zurück, Pawel Grabowski vor dem mit ihm punktgleichen Robert Biedeköpper. Der Ratingpreis ging diesmal an Otto Kohler (3.5 auf Platz 8). Intern gerechnet hat Niklas den im Vorjahr mit zwei Zählern Vorsprung gegen Pawel Grabowski ganz knapp errungen Titel des Schnellschach-Meisters schon eine Runde vor Schluss im Grunde verteidigt. Denn er führt die Tabelle mit 12 Punkten 'Plus' vor Thomas Stenzel (Dritter im Vorjahr) an und ist - selbst wenn er im sechsten Durchgang (25. Oktober) gar nicht antritt - von diesem wohl nur noch rein theoretisch einzuholen.

    Michael Senkowski
    unterstützt von gp

    Tabelle

  • Spielbericht GSK V - SK Troisdorf II

    Zum Saisonauftakt in der Bezirksklasse Bonn gewann unsere fünfte Mannschaft beim SK Troisdorf II mit 18 : 10 (5½ : 1½). Es berichtet der Mannschaftsführer Hans Lotzien. mehr...


Freitag 20. September 2019
  • GSK-Schnellschachmeisterschaft ― Runde 5

    Am heutigen Freitag, 20. September, findet die fünfte Runde unserer offenen Schnellschach-Meisterschaft statt. Gespielt werden 7 Runden Schweizer-System mit 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie. Beginn wie immer pünktlich 19.30 Uhr, Meldeschluss 19.15 Uhr. Gäste sind wie immer herzlich willkommen. mehr...

  • Spielbericht GSK I - SG Niederkassel I

    Zum Saisonauftakt der neu gegründeten NRW-Liga empfing unsere 'Erste' die SG Niederkassel. Allen Startschwierigkeiten zum Trotz konnte man letztlich einen knappen, aber durchaus verdienten 5 : 3 Sieg vermelden. Es berichtet Christian Köhler. mehr...

  • GSK-Pokalturnier beginnt am 29. September

    Das diesjährige GSK-Pokalturnier beginnt am kommenden Freitag, 29. September 2019 mit der Vorrunde. Das Viertelfinale ist dann am 11. Oktober, Halbfinale am 22. November und das Finale ist am 29. November. Der Vorstand hofft auf eine größere Teilnehmerzahl als im Vorjahr. Ab sofort nimmt Turnierleiter Michael Senkowski Ihre Meldung per entgegen.

    Turnierseite GSK-Pokalturnier

  • Troisdorf Open 2019

    Das diesjährige Troisdorf Open findet vom 29. Oktober - 10. Dezember 2019 statt. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 2h/40 Züge + 30min Rest. Hauptpreise 250/150/100/50. Die Spieltage sind immer Dienstags 19.00 Uhr.

    Turnierseite

  • Offenes Blitzturnier des SC Remagen-Sinzig

    Am 3. Oktober 2019, 14 Uhr veranstaltet der SC Remagen-Sinzig ein offenes Blitzturnier. Aus organisatorischen Gründen ist eine Voranmeldung bis zum Vortag notwendig.

    Ausschreibung im PDF-Format


Montag 16. September 2019
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK I  -   SG Niederkassel I 5 : 3    mehr...
    SC Bonn Beuel II  -   GSK IV 14 : 18    mehr...
    SV Turm Sankt Augustin II  -   GSK VI 17 : 6    mehr...
  • Spielbericht GSK IV - SC Bonn Beuel II

    Zum Saisonauftakt in der Bezirksliga Bonn gewann unsere vierte Mannschaft beim Lokalrivalen SC Bonn Beuel II mit 18 : 14 (5 : 3). Es berichtet der Mannschaftsführer Markus Schumacher. mehr...


Mittwoch 11. September 2019
  • Formel 1-Auftakt in Bad Godesberg

    Am vergangenen Samstag, 07.09. fand das erste Formel 1-Turnier der neuen Saison 2019/20 der Schachjugend Bonn/Rhein-Sieg statt. Ausrichter war der Godesberger SK. Für die Verpflegung wurde durch ein Angebot an belegten Brötchen, Kuchen und Getränken bestens gesorgt. Insgesamt fanden sich 59 Kinder und Jugendliche in der Stadthalle ein (U8: 4 / U10: 17 / U12: 20 / U14: 10 / U16: 4 / U18: 4). weiterlesen...


Dienstag 10. September 2019
  • Spielbericht GSK II - SC Bonn Beuel I

    Zum Saisonauftakt in der neu gegründeten NRW-Klasse 4 gewann unsere zweite Mannschaft beim Lokalrivalen SC Bonn Beuel I mit 5 : 3. Es berichtet Keno Lübsen. mehr...

  • Besuch in Billerbeck

    Das sehr reizvolle Städtchen Billerbeck mit ca. 10.000 Einwohnern gehört zum Kreis Coesfeld. Es gibt eine direkte Zugverbindung nach Münster. Im Sportpark Billerbeck wurde die 19. Deutsche Betriebssport Meisterschaft im Schach ausgetragen. Mit meinem Ausscheiden aus dem Bundeslandwirtschaftsministerium ist auch die dortige Schachabteilung „eingeschlafen“. Obwohl ich noch Mitglied im Betriebssport bin, kann ich so leider nicht mehr an dieser Meisterschaft teilnehmen.

    Aus unserem Verein nehmen dort für die Deutsche Post Bonn Rüdiger Seger und Robert Biedeköpper teil. Die Mannschaft wird noch durch Carsten Stanetzek und Basili Gikas ergänzt. Bei meinem Besuch am Freitag hatte ich allerdings der Mannschaft kein Glück gebracht. Sie verloren beide Mannschaftskämpfe und fielen ins Mittelfeld der Tabelle zurück. Da auch noch das Länderspiel unserer Fußballnationalmannschaft gegen die Niederlande verloren ging, war der Freitag völlig „im Eimer“. Es konnte am Samstag nur besser werden und es wurde besser. Mit zwei Mannschaftssiegen findet man sich plötzlich mit 8:4 Punkten auf den 4. Platz wieder und kann am Sonntag an dem begehrten Tisch 1 spielen. Sollte der Wettkampf morgen nicht verloren gehen, könnte man von einem guten Abschneiden sprechen. Ein Sieg würde die Erwartung übertreffen.

    Robert Biedeköpper wird über die Meisterschaft in Billerbeck sicherlich in den nächsten Tagen ausführlich berichten. Diejenigen, die nicht so lange warten möchten, können die Ergebnisse und alles Wissenswerte Im Internet abrufen.

    Bericht von Hans Lotzien

    Turnierseite


Freitag 6. September 2019
  • Saisonstart der Mannschaften

    Am kommenden Sonntag, 8. September startet - unerwartet früh - die neue Spielzeit für den GSK. Unsere 2. Mannschaft muss in der Gruppe 4 der NRW-Klasse beim Lokalrivalen SC Beuel I antreten. Zur gleichen Zeit reist der dritte Bonner Vertreter auf dieser Ebene, die VdSF Stadtverwaltung Bonn I, zur Solinger SG III.

    gp

  • Blitzturnier in Beuel mit Godesberger Beteiligung

    Die Schachvereine Beuel und Godesberg pflegen ein gutes Miteinander. Diesmal waren mit Stephen Kutzner, Timo Schäfer, Markus Schumacher sowie dem Berichterstatter vier Vereinsmitglieder dort anwesend. Mit 31 Teilnehmern aus 10 verschiedenen Vereinen war das Turnier sehr gut besucht.

    Turniersieger wurde in überlegender Manier Klaus Rybarczyk (Niederkassel) mit 9,5 Punkten. Mit Küver, Lotzien und Albrecht folgten drei Spieler mit gebührendem Abstand (8,0 Punkte). Den 5. Platz belegte Stephen Kutzner (7,5 Punkte) vor dem besten Beuler Rosskothen (6,5 Punkte). Timo  Schäfer kam ebenfalls auf 6,5 Punkte, Markus Schumacher schloss mit einer ausgeglichenen Bilanz ab.

    Das Turnier wurde vom Turnierleiter Basili Gikas zügig abgewickelt. Nach zwei gespielten Blitzturnieren führt der Berichterstatter in der Jahreswertung.

    Bericht von Hans Lotzien

    Turnierseite


Montag 2. September 2019
  • Vereinsfest des Godesberger SK

    In den Räumlichkeiten von Peter Foitzik fand erneut unser Vereinsfest statt. Gegenüber dem Vorjahr hat sich im Innenhof einiges geändert. Mit viel Liebe hat Peter sich hier eine kleine grüne Oase geschaffen und einen Nutzgarten mit einigen Gemüsesorten angelegt. Die Hobbygärtner unter den Vereinsmitgliedern waren begeistert.

    Besonders erfreulich die Teilnahme vieler weiblicher Mitglieder. Familie Trunz war mit der ganzen Familie (einschließlich Oma) gekommen. Sara Shamieh und Familie Hess waren ebenfalls da. Olena Hess ist unsere neue Spitzenspielerin in der Frauenmannschaft. Außerdem geht sie nächsten Sonntag erstmals gegen Beuel für GSK2 ans Brett.

    Speisen und Getränke waren reichlich vorhanden. Aufgrund ihrer Geburtstage hatten unser 1. Vorsitzender Robert Biedeköpper sowie unser Rechnungsführer Heinz Bitsch jeweils ein 10l-Faß Bier ausgegeben. Dies trug natürlich wesentlich zur Entlastung der Vereinskasse bei.

    Wir hatten Glück mit dem Wetter. Daher blieben die meisten der fast 40 gekommenen Mitglieder sehr lange. Mit nochmals herzlichen Dank an unserem Mitglied Peter Foitzik schließe ich diesen kleinen Beitrag.

    Bericht von Hans Lotzien

  • SEMINAR mit Großmeister Matthias Wahls in Bad Godesberg

    Am 21./22. September veranstaltet GM Matthias Wahls in Zusammenarbeit mit dem Godesberger SK ein hochinteressantes Seminar in der Stadthalle Bad Godesberg zum Thema "Das Schachuniversum Teil 1". Es gibt eine Teilnehmerbegrenzung von 25 (incl. externer Teilnehmer). Die Kosten für GSK-Mitglieder betragen 50,-€ (200,-€ für externe Teilnehmer).

    Ausschreibung


Montag 26. August 2019
  • Offene Blitzmeisterschaft September

    Am kommenden Freitag, 30. August 2019, richtet Turnierleiter Michael Senkowski die achte Runde der offenen Blitzmeisterschaft des GSK aus. Sie wird vorgezogen wegen des Fußball-EM-Qualifikationsspiel Deutschland - Niederlande am 6. September 2019. Beginn pünktlich um 20 Uhr. Meldeschluss 19.45 Uhr. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

    Offene Blitzmeisterschaft des GSK 2019

  • Schwert von Lülsdorf 10 Godesberger/innen waren dabei

    Bei sommerlichen Wetter kam es zu einer Rekordbeteiligung von 147 Spieler/innen beim beliebten Schnellturnier des Schachclub Niederkassel. Von unseren Vereinsmitgliedern blieben besonders Rüdiger Seger (6,0), Thomas Stenzel (5,5) und der Berichterstatter (5,0) etwas hinter ihren Erwartungen zurück. Schon früh mussten wir daher die Hoffnung aufgeben, evtl. einen Mannschaftspreis zu gewinnen. Dieser ging an Porz sowie an die Elberfelder Schachgesellschaft.

    Alexsander Ivanov (4,5), Tamila Trunz (4,0), Michelle Trunz (3,5), Hans-Ferdinand Stuch (3,5), Peter Foitzek (3,0), sowie Vater und Sohn Tabi waren die anderen Teilnehmer aus unserem Verein. Erfreulicherweise gewann unsere jüngste Teilnehmerin Tamila den 2. Ratingpreis in ihrer Gruppe.

    Vier Teilnehmer konnten nach 9 Runden das Turnier mit 7,5 Punkten beenden. Glücklicher Sieger wurde GM Michael Hoffmann (SV Sundern) vor IM Schneider, IM Zaitsev und IM Alexander. Rüdiger Seger sorgte mit seinem 15. Platz für das beste Ergebnis eines Spielers aus dem Großraum Bonn.

    Die Lichtverhältnisse sowie Raumklima in dem Saal einer Niederkasseler Gaststätte waren grenzwertig. Besonders loben möchte ich allerdings die liebevolle Betreuung und das gastronomische Angebot der Niederkasseler Schachfreunde. 

    Bericht von Hans Lotzien

    Turnierseite

  • 40. Offenes Schnellschachturnier für „Daheimgebliebene“ in Bochum Wattenscheid

    Hans Lotzien erfolgreich
    Im Zuge der Gebietsreform ist Wattenscheid 1969 trotz ihrer fast 80.000 Einwohnern zu Bochum eingemeindet worden. Neben meinen Heimatverein SV Wattenscheid 1930, gibt es in Wattenscheid noch mit Günnigfeld und Höntrop zwei weitere Schachvereine.

    Die SG Höntrop 1947 konnte sich diesmal über eine Teilnahme von 36 Spieler sowie einer Dame aus 20 Vereinen freuen. Acht Spieler hatten eine ELO-Zahl über 2200. Verbunden mit dem Besuch meines in Wattenscheid lebenden mittlerweile 93 jährigen Vater nutzte ich die Gelegenheit um an diesem Turnier teilzunehmen.

    Bereits in der 2. Runde verlor ich gegen den Turnierfavoriten und späteren Sieger IM Zaitsev (Bochumer SV / ELO 2426). Zu diesem Zeitpunkt konnte ich noch nicht ahnen, dass dies meine einzige Niederlage sein würde. Den ersten Tag schloss ich mit 2,5:1,5 Punkten ab. Am zweiten Tag spielte ich groß auf. Nach mehreren Siegen fand ich mich vor den Schlussrunden in den Preisrängen wieder. Mit zwei Remisen gegen die starken Spieler Hengelbrock (SG Bochum 31 / ELO 2294) sowie IM Jugelt (SK Bremen Nord / ELO 2403) konnte ich letztlich mit 6,0 Punkten den 4. Platz hinter Zaitsev, Hengelbrock und Jugelt erringen.

    Bericht von Hans Lotzien

    Turnierseite mit Abschlusstabelle + Fotos


Freitag 16. August 2019
  • Abschlussbericht vom 23. Godesburg-Open

    Wenn auch mit ein wenig Abstand möchte der GSK-Kurier, trotz der schon täglich sogar bis ins Detail veröffentlichten Ergebnisse und einem ersten kleinen Abschlussbericht schon am letzten Spieltag, jetzt hier doch noch wie üblich ein wenig Bilanz ziehen. Nicht zuletzt auch um allen Lesern unserer Klubzeitung mit den zahlreichen von Heinz Bitsch wie immer gelieferten Bildern auch einen beeindruckenden Blick in den Turniersaal zu liefern. Nur so ganz nebenbei: Das kleine Verzögern dieses Berichts ist nicht zuletzt deshalb entstanden, weil der ‚Vater’ unserer seit 1974 ja bestehenden Klubzeitung, der zusammen mit Thomas Jackelen das umfangreiche Material aus dem Klubleben sichtet und verwertet, mit einer nun jetzt wohl (hoffentlich) überstandenen gesundheitsbedingten Belastung im Krankenhaus und danach zuhause wieder aktiv werden konnte. Nun also der Text. weiterlesen...

  • Hans Lotzien gewinnt das Monatsblitzturnier in Beuel

    Nach sehr langer Abwesenheit habe ich mal wieder den Schachabend in Beuel besucht und an dem ersten Blitzturnier der neuen Saison mit 25 anderen Spielern teilgenommen. Aus unserem Verein spielten noch Stephen Kutzner und Markus Schumacher mit.

    Mit 8,5 :2,5 Punkten konnte der Berichterstatter das Turnier gewinnen. Der Sieg war verdient, da ich sowohl Oliver Albrecht (jetzt Siegburg) als auch der stark aufspielende David Both(Troisdorf) schlagen konnte. Siege gegen Stephen Kutzner und Roger Lorenz sowie ein Remis gegen den Turnierleiter Basili Giskas rundeten das gute Ergebnis ab. Insgesamt waren Spieler aus neun verschiedenen Vereinen vertreten.

    Bericht von Hans Lotzien

    Bericht + Tabelle auf der Turnierseite des SC Bonn/Beuel


Mittwoch 07. August 2019
  • Einladung zum Sommerfest des Godesberger SK

    Liebe Mitglieder,

    hiermit lade ich alle Mitglieder zum Sommerfest des Godesberger Schachklubs ein.

    Wann: Samstag, 31. August 2019, 17 - 21 Uhr
    Wo: Bergstr. 110-112 in 53129 Bonn-Kessenich.

    Das Haus von Peter Foitzik liegt ca. 70m hinter der Endhaltestelle "Hindenburgplatz" der Buslinie 612. Ebenso kann man am Hindenburgplatz parken. In den Räumen von Peter, einer ehemaligen Gaststätte mit Biergarten, treffen wir uns zum gemütlichen Beisammensein. Eine gute Gelegenheit zum Kennenlernen aller Mitglieder untereinander. Bei Kindern ist auch gerne ein Elternteil willkommen. Für das leibliche Wohl wird gesorgt: Kalt-warmes Buffet, Kölsch vom Faß, Mineralwasser, Softdrinks. Damit wir planen können, bitte ich um Teilnahmebestätigung an meine E-Mail-Adresse: bis spätestens Montag, 26. August.

    Ich freue mich sehr, wenn viele von Euch/Ihnen zum Sommerfest kommen können!

    Viele Grüße
    Robert Biedeköpper (1. Vorsitzender Godesberger Schachklub)

  • Wochenendturniere in der Region

    Am nächsten Wochenende findet in Euskirchen das 4. Euskirchener Turm Open statt. Die 1. Runde beginnt am Freitag, 09.08. um 18.30 Uhr. Spielort ist die Aula der Hermann-Josef-Schule, Keltenring 36- 38 in Euskirchen. Bisher haben 30 Teilnehmer gemeldet.

    Turnierseite

    Am darauffolgenden Wochenende findet in Hennef das ELO-Sommer-Open statt. Gespielt wird in den schönen Räumlichkeiten der Meys Fabrik, Beethovenstr. 21 in Hennef. Bisher haben hier bereits 117 Teilnehmer gemeldet. Aus Godesberg nehmen bisher Stephen Kutzner, Wolfram Kummer, Hans Ferdinand Stuch sowie unser Jugendlicher Suynatum Kundu teil. Die 1. Runde findet am 16.08.2019 um 18.30 Uhr statt.

    Turnierseite

    Bericht von Hans Lotzien


Montag 29. Juli 2019
  • Tamila Trunz fährt zur EM 2019 nach Bratislava

    Von Donnerstag, 1.8. bis Sonntag, 11.8. finden die Jugend-Europameisterschaften 2019 in Bratislava (Slowakei) statt. Tamila darf als Drittplatzierte der deutschen Jugendeinzelmeisterschaft 2019 in der Altersklasse U10w teilnehmen. Gespielt werden 9 Runden, Start ist ab Freitag, 2.8. jeweils täglich um 15.00 Uhr (mit Ausnahme der Schlussrunde am Samstag, 10.8. um 10:00 Uhr). Die Partien werden voraussichtlich wieder live auf https://chess24.com übertragen. Auf der Turnierseite www.eycc2019.eu findet man alle Informationen und Ergebnisse.


Sonntag 28. Juli 2019
  • IM Valeriy Grinev gewinnt das 23. Godesburg-Open

    Durch einen Sieg gegen Tim Ronge (SC Heimbach-Weis) hat IM Valeriy Grinev (SC Siegburg) das 23. Godesburg-Open mit 6 aus 7 gewonnen. Punktgleich auf den zweiten Platz kam überraschend Pál Surányi (SC Remagen-Sinzig), der in der Schlussrunde den klar favorisierten IM Stefan Frübing besiegte. Dritter wurde Stefan Schiffer (Brühler SK) mit 5½ Zählern. Punktgleich dahinter belegten Michail Kolkin (SC Siegburg), Mark Lamprecht (SF Lohmar), Christian Köhler (Godesberger SK) und Olga Birkholz (SG Augsburg) die Plätze 4-7. Als Spitzenreiter der neun Spieler umfassenden Gruppe mit fünf Zählern kam IM Yuri Boidman (SC Heimbach-Weis) auf Rang acht ins Ziel. Darunter sind auch 'unsere' Stephen Kutzner und Keno Lübsen. Ein ausführlicher Bericht folgt in den nächsten Tagen.

    Turnierseite

  • 23. Godesburg-Open ― Hochspannung vor der Schlussrunde

    Die Spitzenpaarungen der 6. Runde der 23. Godesburg-Open an den ersten drei Tischen endeten allesamt friedlich Unentschieden. Dadurch stehen nun sechs Spieler mit je 5 aus 6 an der Spitze gefolgt von einer 7-köpfigen Gruppe mit jeweils 4½ Zählern. Hochspannung für die heutige Schlussrunde ist somit garantiert. Die 7. und letzte Runde beginnt heute bereits um 10 Uhr im Parksaal der Stadthalle Bad Godesberg. Dabei kommt es zu folgenden Spitzenpaarungen:


    7. Runde Godesburg Open am 28. Juli 2019 (10 Uhr)
    Tisch Name,Vorname DWZ Pkt. Name,Vorname DWZ Pkt.
    1 Ronge,Tim 2143 (5) Grinev,Valeriy 2428 (5)
    2 Frübing,Stefan 2386 (5) Surányi,Pál 2000 (5)
    3 Schiffer,Stefan 2229 (5) Kolkin,Michail 2320 (5)
    4 Lamprecht,Mark 2181 (4½) Xu,Xianliang 2442 (4½)
    5 Boidman,Yuri 2318 (4½) Glienke,Manfred,Dr. 2165 (4½)
    6 Köhler,Christian Friedrich 2241 (4½) Seegers,Hendrik 2085 (4½)

    Turnierseite

    Resultate Runde 6

    Auslosung Runde 7


Samstag 27. Juli 2019
  • 23. Godesburg-Open ― IM Stefan Frübing führt

    Mit einem Sieg gegen IM Yuri Boidman (SC Heimbach-Weis) hat IM Stefan Frübing in der fünften Runde des 23. Godesburg-Open die Führung übernommen. Gleichauf liegen aber drei weitere Spieler mit jeweils 4½ aus 5. IM Valeriy Grinev (SC Siegburg), der sich gegen Christian Köhler (Godesberger SK) durchsetzte. Michail Kolkin (SC Siegburg) siegte gegen David Ramien (SG Porz) und Stefan Schiffer (Brühler SK) gewann kampflos gegen den topgesetzten FM Xianliang Xu (SG Porz). Hinter der 4-köpfigen Spitzengruppe liegen sechs Starter mit 4 Punkten auf der Lauer, u.a. auch Stephen Kutzner vom Ausrichter Godesberger SK. Das mit 16 Teilnehmern erneut sehr breite Mittelfeld mit 3½ Punkten wird angeführt von IM Yuri Boidman (SC Heimbach-Weis). Dazu gehören u.a. auch noch Mark Lamprecht (SF Lohmar), Mario Ebert (Rheinbacher SF) sowie Christian Köhler und Jan Mantau vom Ausrichter GSK.

    Ein tolles Turnier spielen übrigens zwei Jugendliche des SK Kerpen. Der erst 11-jährige Efecan Atar verzeichnet aktuell einen satten DWZ-Gewinn von 136 Punkten (!!!) und der 14-jährige Dennis Klimmeck steht bei einem Plus von 108 DWZ-Punkten. Weiter geht es heute wieder ab 17 Uhr im Parksaal der Stadthalle Bad Godesberg mit der 6. Runde. Dabei kommt es zu folgenden Spitzenpaarungen:


    6. Runde Godesburg Open am 27. Juli 2019 (17 Uhr)
    Tisch Name,Vorname DWZ Pkt. Name,Vorname DWZ Pkt.
    1 Grinev,Valeriy 2428 (4½) Schiffer,Stefan 2229 (4½)
    2 Kolkin,Michail 2320 (4½) Frübing,Stefan 2386 (4½)
    3 Glienke,Manfred,Dr. 2165 (4) Seegers,Hendrik 2085 (4)
    4 Ronge,Tim 2143 (4) Mohnkern,Ansgar 1938 (4)
    5 Surányi,Pál 2000 (4) Kutzner,Stephen 2141 (4)
    6 Xu,Xianliang 2442 (3½) Asadzade,Idris 2082 (3½)

    Und vorab schon ein Hinweis:
    Die letzte Runde beginnt am Sonntag natürlich schon um 10 Uhr.

    Turnierseite

    Resultate Runde 5

    Auslosung Runde 6


Freitag 26. Juli 2019
  • 23. Godesburg-Open ― Spannung an der Spitze

    Nach der vierten Runde der 23. Godesburg-Open ist nun kein Spieler mehr verlustpunktfrei. Am Spitzenbrett trennten sich IM Yuri Boidman (SC Heimbach-Weis), der viermal nacheinander das Open (2006 bis 2009) gewann, und der Topgesetzte FM Xianliang Xu (SG Porz) mit einem Remis. Ebenso ohne Sieger endeten die Partien an Tisch 2 und 3. Im Berliner Lokalduell zwischen IM Dr. Manfred Glienke (SC Kreuzberg) und IM Stefan Frübing gab es ebenso ein Unentschieden wie zwischen Michail Kolkin (SC Siegburg) und Christian Köhler vom Ausrichter Godesberger SK. Damit liegen nun neun Spieler mit jeweils 3½ aus 4 in Front. Zum 15-köpfigen Verfolgerfeld mit drei Zählern gehören u.a. Mark Lamprecht (SF Lohmar) sowie Jan Mantau, Keno Lübsen und Stephen Kutzner vom Ausrichter GSK.

    Ältester Teilnehmer des Turniers ist übrigens Dr. Alexander Ljuboschiz (SC Tornado Hochneukirch), der erst kürzlich seinen 90. Geburtstag feierte. Jüngster Teilnehmer ist der erst 8-jährige Barkhas Nyam (Godesberger SK). Weiter geht es heute wieder ab 17 Uhr im Parksaal der Stadthalle Bad Godesberg mit der 5. Runde. Dabei kommt es zu folgenden Spitzenpaarungen:


    5. Runde Godesburg Open am 26. Juli 2019 (17 Uhr)
    Tisch Name,Vorname DWZ Pkt. Name,Vorname DWZ Pkt.
    1 Xu,Xianliang 2442 (3½) Schiffer,Stefan 2229 (3½)
    2 Köhler,Christian Friedrich 2241 (3½) Grinev,Valeriy 2428 (3½)
    3 Frübing,Stefan 2386 (3½) Boidman,Yuri 2318 (3½)
    4 Ramien,David 2186 (3½) Kolkin,Michail 2320 (3½)
    5 Lamprecht,Mark 2181 (3) Glienke,Manfred,Dr. 2165 (3½)
    6 Birkholz,Olga 1996 (3) Strutinskaya,Galina N 2246 (3)

    Und vorab schon ein Hinweis:
    Die letzte Runde beginnt am Sonntag natürlich schon um 10 Uhr.

    Turnierseite

    Resultate Runde 4

    Auslosung Runde 5


Donnerstag 25. Juli 2019
  • 23. Godesburg-Open ― Runde 3

    Beim 23. Godesburg-Open sind nach 3 gespielten Runden noch sieben Spieler verlustpunktfrei. Dazu gehört erfreulicherweise Christian Köhler vom Ausrichter, der gegen Pascal Berkle (SV Erftstadt) siegreich blieb. Mark Lamprecht (SF Lohmar) gewann gegen Marianna Grineva (Ukraine) und steht ebenfalls bei 3 aus 3. Die Überraschung der Runde war aber sicherlich das unerwartete Unentschieden von Jan Mantau (GSK) gegen den an 2 gesetzten IM Valeriy Grinev (SC Siegburg). Mit 16 Startern stellt der Ausrichter die meisten Teilnehmer. Darunter auch Mario Ebert von den Rheinbacher SF, der bisher als einziger an allen 23 Godesburg-Open teilnahm.

    Weiter geht es heute wieder ab 17 Uhr im Parksaal der Stadthalle Bad Godesberg mit der 4. Runde. Dabei kommt es zu folgenden Spitzenpaarungen:


    4. Runde Godesburg Open am 25. Juli 2019 (17 Uhr)
    Tisch Name,Vorname DWZ Pkt. Name,Vorname DWZ Pkt.
    1 Boidman,Yuri 2318 (3) Xu,Xianliang 2442 (3)
    2 Glienke,Manfred,Dr. 2165 (3) Frübing,Stefan 2386 (3)
    3 Kolkin,Michail 2320 (3) Köhler,Christian Friedrich 2241 (3)
    4 Grinev,Valeriy 2428 (2½) Lamprecht,Mark 2181 (3)
    5 Strutinskaya,Galina N 2246 (2½) Wahl,Felix 2056 (2½)
    6 Schiffer,Stefan 2229 (2½) Asadzade,Idris 2082 (2½)

    Turnierseite

    Resultate Runde 3

    Auslosung Runde 4


Mittwoch 24. Juli 2019
  • 23. Godesburg-Open ― Favoriten weiter vorn

    Nach der zweiten Runde der 23. Godesburg-Open liegen die Favoriten weiter verlustpunktfrei vorn. Zum Feld der 20 Teilnehmer mit zwei Punkten gehören auch Mark Lamprecht von den SF Lohmar sowie Christian Köhler, Stephen Kutzner, Jan Mantau und Keno Lübsen vom Ausrichter GSK.

    Weiter geht es heute wieder ab 17 Uhr im Parksaal der Stadthalle Bad Godesberg mit der 3. Runde. Dabei kommt es zu folgenden Spitzenpaarungen:


    3. Runde Godesburg Open am 24. Juli 2019 (17 Uhr)
    Tisch Name,Vorname DWZ Pkt. Name,Vorname DWZ Pkt.
    1 Xu,Xianliang 2442 (2) Ronge,Tim 2143 (2)
    2 Mantau,Jan 2149 (2) Grinev,Valeriy 2428 (2)
    3 Frübing,Stefan 2386 (2) Lübsen,Keno 2114 (2)
    4 Kutzner,Stephen 2141 (2) Kolkin,Michail 2320 (2)
    5 Boidman,Yuri 2318 (2) Neubauer,Jürgen 2092 (2)
    6 Asadzade,Idris 2082 (2) Strutinskaya,Galina N 2246 (2)

    Turnierseite

    Resultate Runde 2

    Auslosung Runde 3


Dienstag 23. Juli 2019
  • 23. Godesburg-Open mit Rekordteilnehmerzahl gestartet

    Mit 112 Teilnehmern wurde gestern die erste Runde des 23. Godesburg-Open in der Stadthalle Bad Godesberg ausgetragen, was die Einstellung des Teilnehmerrekords aus 2017 bedeutet. Die ganz großen Überraschungen blieben erwartungsgemäß aus. Allerdings gelang es doch einigen Spielern einen nicht unbedingt erhofften halben Zähler zu erkämpfen. So erzielten z.b. Gerrit Van Den Eede (Pion Aalst/BEL) gegen den an 9 gesetzten Henk Schouten (SV Voorschoten/NED) und auch Martin Seidel (SV Hennef) gegen den an 10 gesetzten David Ramien (SG Porz) bei einem DWZ-Unterschied von jeweils 400 Punkten ein überraschendes Remis. Auch Markus Schumacher (Godesberger SK) konnte ein beachtliches Unentschieden gegen seinen um 350 Punkte stärkeren Gegner Joram Seewi (SG Kalk/Deutz) erreichen.

    Weiter geht es heute wieder ab 17 Uhr im Parksaal der Stadthalle Bad Godesberg mit der 2. Runde. Dabei kommt es zu folgenden Spitzenpaarungen:


    2. Runde Godesburg Open am 23. Juli 2019 (17 Uhr)
    Tisch Name,Vorname DWZ Pkt. Name,Vorname DWZ Pkt.
    1 Wagner,Rainer 2029 (1) Xu,Xianliang 2442 (1)
    2 Grinev,Valeriy 2428 (1) ter Steeg,Marcus,Dr. 2022 (1)
    3 Moes,Waldemar 2020 (1) Frübing,Stefan 2386 (1)
    4 Kolkin,Michail 2320 (1) Birkholz,Olga 1996 (1)
    5 Surányi,Pál 2000 (1) Boidman,Yuri 2318 (1)
    6 Strutinskaya,Galina N 2246 (1) Konstantinowskij,Dimitrij 1993 (1)

    Turnierseite

    Resultate Runde 1

    Auslosung Runde 2


Samstag 20. Juli 2019
  • 23. Godesburg-Open Starterliste bereits geschlossen

    Mit 109 Voranmeldungen für das 23. Godesburg-Open (22. - 28. Juli 2019) hat der Godesberger SK bereits 3 Tage vor dem Start die maximale Teilnehmerzahl erreicht und die Startliste geschlossen. Sich jetzt noch meldende Interessenten werden zunächst nur vorgemerkt und können dann eventuell noch einsteigen wenn sie am Montag, 22.7. bei der Registrierung aller Teilnehmer (bis spätestens 16.45 Uhr) persönlich anwesend sind und ein Startplatz durch Rückzug frei bleibt.

    23. Godesburg-Open - Vorläufige Teilnehmerliste + Ausschreibung


Donnerstag 18. Juli 2019
  • Stephen Kutzner siegt beim Schnellschach

    15 Schachfreunde trugen am vergangenen Freitag die vierte Runde der Schnellschachmeisterschaft aus: Nach sechs Partien setzte sich Stephen Kutzner vom Ausrichter mit 5½ Zählern als Sieger vor Pawel Grabowski (5) durch. Dritter und zugleich Gewinner des Ratingpreises wurde der Koblenzer Dimitrij Konstantinowskij, der auf 4 Punkte kam. Damit geht er GSK erstmal in die ´Sommerpause´. Weiter geht es erst am 30. August mit dem vorgezogenen Blitzturnier.

    Michael Senkowski

    Tabelle

  • Niklas Schulte-Geers gewinnt Monatsblitzturnier im Juli

    Das Monatsblitzturnier im Juli war eher qualitativ als quantitativ gut besetzt: Nach 10 Runden siegte einmal mehr Niklas Schulte-Geers vom Ausrichter, der es auf ganze 9 Punkte brachte. Er verwies Pawel Grabowski (8½) sowie Hans Lotzien (6½) auf die Plätze. Den Ratingpreis gewann Andreas Hegde (5½/Vohwinkeler SC). Das nächste Blitzturnier ist erst am 30. August 2019 (vorgezogen!) um 20.00 Uhr.

    Michael Senkowski

    Tabelle


Sonntag 14. Juli 2019
  • 23. Godesburg-Open Stand der Anmeldungen

    Vom 22. - 28. Juli 2019 veranstaltet der Godesberger SK erneut das beliebte Godesburg Open, nun bereits zum 23. Mal. Es wird wie stets in den großen Schulferien durchgeführt. Der Gesamtpreisfonds beträgt 2225,- €. Gespielt werden 7 Runden Schweizer-System bei einer Bedenkzeit von 90min/40 Züge + 30min Rest, zusätzlich 30sek Bonus ab dem ersten Zug. Das Turnier wird DWZ- und ELO-ausgewertet.

    Mittlerweile hat sich die Zahl der angemeldeten Teilnehmer schon auf 89 erhöht. Die maximale Teilnehmeranzahl ist auf 100 beschränkt. Melden Sie sich also gleich an. Je früher, je besser.

    23. Godesburg-Open - Vorläufige Teilnehmerliste + Ausschreibung


Mittwoch 3. Juli 2019
  • Offene Blitzmeisterschaft Juli

    Am kommenden Freitag, 5. Juli 2019, richtet Turnierleiter Michael Senkowski die siebte Runde der offenen Blitzmeisterschaft des GSK aus. Beginn pünktlich um 20 Uhr. Meldeschluss 19.45 Uhr. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

    Offene Blitzmeisterschaft des GSK 2019

  • Godesberg holt fünf Trophäen im Jugend- und Amateur-Pokal

    Der GSK stellte mit 15 Teilnehmern das größte Teilnehmerfeld vor dem Düsseldorfer SV 1854 mit 12 Spielern.

    Im Jugend-Pokal konnte Julian Strauch in der Altersklasse U8 4 aus 5 Punkten erzielen und sicherte sich damit den ersten Platz. Ebenso 4 Punkte erreichte Wesley Robinson in der Altersklasse U10. Er verlor sein Auftaktspiel und konnte somit trotz aller weiteren Siege zwar die beste GSK-Platzierung in seiner Altersklasse ergattern, doch reichte es nur noch für den vierten Platz.

    In der Altersklasse U12 waren wir mit Alexander Brüggemann vertreten. Er konnte sich zwar gegen den Drittplatzierten durchsetzen, doch am Ende reichte es mit 2 Punkten nur für Platz 7.

    Im Amateurpokal war der GSK ganz vorne mit dabei. Unsere Teilnehmerinnen der Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften holten den Gruppensieg in der Gruppe A (Michelle Trunz) und Gruppe C (Tamila Trunz). Dazwischen schob sich Guido Lammerich mit seinem Pokal in Gruppe B.

    Anwar Tibi stand in der Gruppe I mit allen drei Punkten an der Spitze und verbannte seinen Vater in den Gruppenkeller.

    Einen ausführlichen Bericht gibt es unter www.dwz-pokalturniere.de

    Viele Grüße
    Sebastian Strauch

  • 23. Godesburg-Open Stand der Anmeldungen

    Vom 22. - 28. Juli 2019 veranstaltet der Godesberger SK erneut das beliebte Godesburg Open, nun bereits zum 23. Mal. Es wird wie stets in den großen Schulferien durchgeführt. Der Gesamtpreisfonds beträgt 2225,- €. Gespielt werden 7 Runden Schweizer-System bei einer Bedenkzeit von 90min/40 Züge + 30min Rest, zusätzlich 30sek Bonus ab dem ersten Zug. Das Turnier wird DWZ- und ELO-ausgewertet.

    Mittlerweile hat sich die Zahl der angemeldeten Teilnehmer schon auf 66 erhöht. Die maximale Teilnehmeranzahl ist auf 100 beschränkt. Melden Sie sich also gleich an. Je früher, je besser.

    23. Godesburg-Open - Vorläufige Teilnehmerliste + Ausschreibung


Freitag 21. Juni 2019
  • DWZ-Pokalturniere knabbern an der 100

    Am 23. Juni 2019 jährt sich unser Godesberger Jugendpokal bzw. Godesberger Amateur-Pokal zum dritten Mal. Bei dieser Zahl lohnt sich ein Blick zur Kölner Redewendung „Beim ersten Mal haben wir es ausprobiert, beim zweiten Mal ist es schon Tradition und beim dritten Mal Brauchtum!” Mit bereits 99 Anmeldungen erreichen wir auch im Brauchtums-Jahr einen deutlichen Zuwachs aus nah und fern. Sicher können wir noch ein wenig über unser Limit von 100 Anmeldungen gehen. Vor allem aber bedarf es tatkräftiger Unterstützung. Benötigt werden noch 1-2 Hilfsschiedsrichter, 3 Aufpasser für den Außenbereich (2 Stunden), 1 Bediener Buttonmaschine (3 Stunden), 4 Verpflegungsausgeber (2 Stunden), 1 Spielanalyst, 3 Aufbaupersonal (6 Uhr – 9 Uhr) und einen Fotografen (stundenweise).

    Solltet Ihr unterstützen können, so wendet Euch bitte an mich.

    Sebastian Strauch
    Organisationsteam 3. Godesberger Jugend-Pokal / 3. Godesberger Amateur-Pokal

    www.dwz-pokalturniere.de

  • DEM 2019: Tamila holt Bronze, Michelle landet auf Platz 13

    Bei der diesjährigen Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft hat Tamila die Bronzemedaille gewonnen. Sie holte 8 Punkte aus 11 Runden und konnte als einzige gegen die Zweitplatzierte Veronika Mirnaya (TSG Oberschöneweide) gewinnen. Leider verhinderten jedoch 2 frühe Niederlagen (in Runde 2 und 4) gegen vermeintlich schwächere Gegner ein mögliches besseres Abschneiden.

    Souveräne Siegerin in der U10w wurde Alissa Wartenberg (Hamburger SK von 1830) mit starken 10,5 Punkten aus 11 Runden. Auch wenn Tamila mit dem 3. Platz insgesamt natürlich zufrieden sein kann, so bedeutet diese Platzierung leider auch, dass sie die Nominierung zur WM/EM leider knapp verfehlt hat (die ersten beiden wurden nominiert). weiterlesen...

  • 23. Godesburg-Open Stand der Anmeldungen

    Vom 22. - 28. Juli 2019 veranstaltet der Godesberger SK erneut das beliebte Godesburg Open, nun bereits zum 23. Mal. Es wird wie stets in den großen Schulferien durchgeführt. Der Gesamtpreisfonds beträgt 2225,- €. Gespielt werden 7 Runden Schweizer-System bei einer Bedenkzeit von 90min/40 Züge + 30min Rest, zusätzlich 30sek Bonus ab dem ersten Zug. Das Turnier wird DWZ- und ELO-ausgewertet.

    Mittlerweile hat sich die Zahl der angemeldeten Teilnehmer schon auf 41 erhöht. Das ermäßigte Startgeld für Frühbucher gilt nur noch bis zum 30. Juni. Die maximale Teilnehmeranzahl ist auf 100 beschränkt. Melden Sie sich also gleich an. Je früher, je besser.

    23. Godesburg-Open - Vorläufige Teilnehmerliste + Ausschreibung

  • NRW-Cup in Oer-Erkenschwick
    Hans Lotzien wird Vizemeister der Senioren im Schnellschach

    Mehr als 200 Teilnehmer konnte der Präsident des Schachbundes NRW Ralf Niederhäuserin Oer-Erkenschwick begrüßen. Es wurde in verschiedenen Leistungsklassen gespielt. In der Seniorengruppe kamen fünf bis sechs Spieler für den Sieg in Frage. Nach sieben gespielten Runden lagen gleich vier Spieler mit 5:2 Punkten gleichauf. Es siegte Raman Pak (DWZ 2125) aus Oberhausen vor Hans Lotzien (2045/Godesberg). Peter Traska (2085) vom ausrichtenden Verein belegte den 3. Platz noch vor dem Sieger des letzten Jahres, Helmut Hassenrück (2115/Gladbeck). Die Nr. 1 der Setzliste, Christoph Krings (2185) ebenfalls aus Erkenschwick belegte mit 4,5 Punkten lediglich den 5. Platz.

    Die Veranstaltung fand in hervorragenden Räumlichkeiten statt. Wie üblich war im Startgeld noch ein Frühstück, die traditionelle Currywurst sowie Kaffee und Kuchen enthalten. Das Turnier wurde von Frank Strozewski und sein Team zügig abgewickelt. Die Ergebnisse der einzelnen Gruppen sind der der Homepage NRW einzusehen.

    Bericht von Hans Lotzien


Donnerstag 13. Juni 2019
  • DEM 2019 Vorschau

    Vom 08. - 15. Juni 2019 findet wieder die deutsche Jugendeinzelmeisterschaft in Willingen statt. Für den Godesberger SK gehen (wie schon letztes Jahr) die Schwestern Michelle und Tamila Trunz an den Start. Unser noch junges Talent Barkhas Nyam (Jahrgang 2011) ist leider sehr knapp an der Qualifikation gescheitert, wird aber wahrscheinlich im nächsten Jahr ebenfalls mit von der Partie sein.

    Michelle spielt in der Altersklasse U12w und steht in der Startrangliste momentan auf Platz 9 (von 40 Teilnehmern), Tamila spielt in der Altersklasse U10w und startet von Rang 5 (von 42 Teilnehmern). Beide dürfen nächstes Jahr noch einmal in dieser Altersklasse spielen, während einige vor ihnen Platzierte bereits in die höhere Altersklasse aufsteigen.

    Wir wünschen Michelle und Tamila viel Erfolg bei der DEM!

    Alle Informationen zur diesjährigen DEM in Willingen findet man hier:

    www.deutsche-schachjugend.de/dem2019/

    Sebastian Trunz

  • Niklas Schulte-Geers gewinnt Monatsblitzturnier im Juni

    Mit 18 Teilnehmern, darunter sechs Gästen, war das Blitzturnier Juni diesmal eher bescheiden besetzt. Nach zehn Runden hatte Niklas Schulte-Geers mit 7½ Zählern die Nase vorn. Zweiter wurde Marco Müller mit 7 Punkten vor Gerd Schniggenberg (auch 7 Zähler), der damit gleichzeitig den Ratingpreis gewinnen konnte. Das nächste Blitzturnier wird am 5. Juli um 20.00 Uhr ausgerichtet.

    Michael Senkowski

    Tabelle

  • Tolle Erfolge unserer Jugend bei der Formel 1

    Am Samstag, den 25.05.2019 fand das 7. und letzte Formel 1-Turnier in dieser Saison statt. Insgesamt fanden sich 70 Kinder und Jugendliche (U8: 11 / U10: 27 / U12: 13 / U14: 9 / U16: 7 / U18: 3) im Parksaal der Stadthalle in Bad Godesberg ein. Das Turnier wurde wie gewohnt souverän durchgeführt, diesmal unter der Leitung von Thomas Kühne und Edwin Berkau. Für den GSK gingen insgesamt 13 Kinder und Jugendliche an den Start. Eine äußerst erfreuliche Zahl, was aber wohl auch daran liegt, dass es unser Heimturnier war. weiterlesen...


Mittwoch 5. Juni 2019
  • Schach beim Gemeindefest

    Am 9. Juni 2019, Pfingstsonntag, veranstaltet die evangelische Johannes-Kirchengemeinde in ihrem schönen Matthias-Claudius-Heim Zanderstraße 51, ein Gemeindefest. Der Pfarrer Jan Gruzlak ist seit einiger Zeit Mitglied im GSK. Es gibt dort auch eine eigene Schachgruppe. Es liegt also nahe, dass wir - ähnlich wie früher in St. Augustinus - mit dem Großfeldschach und Simultan-Spiel im Rahmen des Programms auftreten. Das ist dann zugleich Werbung für unseren Sport und eine gute Gelegenheit für unsere Mitglieder auch extern einmal bei einem solchen Fest Schach zu spielen. Also schon jetzt vormerken und teilnehmen. Es müssen ja nicht immer die Blitzturniere im Umland sein. Beginn nach dem Gottesdienst, an dem natürlich auch schon teilgenommen werden kann.

    gp

    Zeitplan + Programm des Gemeindefests


Sonntag 2. Juni 2019
  • NRW-4er-Pokal ― Viertelfinale

    Nachdem in den Ligen schon alle Spiele gespielt waren, ist die Mannschaftssaison für den GSK seit dem vergangenen Wochenende nun tatsächlich beendet: Im 4er-Pokal schied der GSK, dieses Mal vertreten durch Christian Köhler, Pawel Grabowski, Stephen Kutzner, Martin Wecker und Hans Lotzien im Viertelfinale aus. Christian Köhler berichtet.

    NRW-4er-Pokal Viertelfinale


Mittwoch 29. Mai 2019
  • 61. Offene Kölner Stadtmeisterschaft 2019 mit Godesberger Beteiligung

    Das vom Mittwoch, 29.05.2019 bis Sonntag 02.06.2019 stattfindende Turnier wird diesmal in besonderen Räumlichkeiten durchgeführt, Gespielt wird im Deutschen Sport und Olympia Museum im Zollhafen Köln. Neben Markus Schumacher und Ferdinand Stuch nehmen noch unsere jungen Talente Michelle und Tamila Trunz sowie Nyam Barkhas teil. Aufgrund der hervorragenden Räumlichkeiten lohnt sich sicherlich einmal ein Besuch dorthin. Wir wünschen unseren „Godesbergern“ viel Glück.

    Bericht von Hans Lotzien

  • Heinz Bitsch Klubmeister

    Nun ist auch die Klubmeisterschaft mit der achten Runde beendet. Insgesamt nahmen 20 Mitglieder teil. Das ist leider die niedrigste Zahl an Teilnehmern wie ein Blick in das Archiv zeigt. Nach spannendem Verlauf gab es nach der achten Runde einen Gleichstand an der Spitze. Drei Starter erreichten sechs Punkte. Da der früher dann übliche Stichkampf durch den Gegenwert der Gegner abgelöst wurde steht der neue Klubmeister fest. weiterlesen...


Montag 27. Mai 2019
  • Mannschaften - Bilanz

    Die Spielzeit 20118/19 ist zu Ende. Schon bald müssen wieder die Aufstellungen für das nächste Jahr gemeldet werden. Gelegenheit noch einmal eine kurze 'Bilanz' der acht Mannschaften des Klubs zu ziehen.

    Die 1. Mannschaft belegte in der NRW-Liga - sie hieß bisher NRW-Klasse - in der Gruppe II einen guten dritten Platz. Der Aufstieg in die Oberliga NRW, der höchsten Spielklasse hinter den beiden Bundesligen, wurde leider knapp verfehlt.

    Dies schaffte die 2. Mannschaft. Sie gewann in der Verbandsliga Süd überlegen mit 9 Siegen und 2 Unentschieden und steigt nach der jetzt beschlossenen Neuordnung der Klassen sofort in die NRW-Klasse (neu), also zur Landesebene auf. Überspringt mithin die Regionalliga, in der unser Klub nun nicht vertreten ist.

    Mit einem 'Kraftakt' und auch etwas Glück konnte sich die 3. Mannschaft in der Verbandsliga (die weiter so heißt) auf Rang 9 halten.

    Leider gelang dies der 4. Mannschaft in der Bezirksliga nicht. Sie stieg als schwächstes Team (nach DWZ) mit vier von sieben ganz knappen Niederlagen (je 3.5 : 4.5) in die Bezirksklasse ab.

    Hier sind wir nun doppelt vertreten. Denn GSK VI (in Zukunft also GSK V) hat die 1. Kreisklasse überlegen als geteilter Spitzenreiter gewonnen.

    Wie schon seit Jahren üblich hat die 'Seniorentruppe', das ist GSK V (nun GSK VI) , nach schwachem Start aber tollem Endspurt mit einem Mittelplatz die 1. Kreisklasse wieder verteidigt.

    Und in der 2. Kreisklasse gab die 7. Mannschaft mit Senioren und Jugend gemischt ihr Debüt.

    Ferner startete ein Frauenteam. Es siegte in der Regionalliga und stieg zur 2. Bundesliga auf. Hat aber angesichts des großen Reiseprogramms darauf verzichtet.

    Und nun bleibt noch nachzutragen, dass es für die Jugend demnächst einen eigenen Bericht gibt.

    gp

  • Mannschaftssport - Erfolge der Konkurrenz

    Eigene Erfolge darzustellen - wie dies bei den acht GSK-Teams wohl überwiegend in der zu Ende gegangenen Spielzeit der Fall war - machen ganz sicher auch dem Chronisten Freude. Zu einer Klubzeitung, die bundesweit (noch immer) wie man gelegentlich erfährt, gelesen wird, gehört es aber auch die Leistungen der örtlichen Konkurrenz darzustellen. Und die sind diesmal durchaus lesenswert.

    'Spitze' ist der SC Siegburg. Er stieg unbesiegt aus der Oberliga NRW, der höchsten Spielklasse im Lande NW, in die 2. Bundesliga auf. Mit acht Siegen und einem Unentschieden. In der Regionalliga Mittelrhein gehören der SC Beuel auf Rang 2 und die VdSF Stadtverwaltung Bonn auf Rang 5 zu denjenigen Klubs, die künftig in der neuen NRW-Klasse spielen werden. Sie sind also dann Konkurrenten unserer 'Zweiten'. In der Verbandsliga bilden die SG Siebengebirge, der SV Hennef, der SK Troisdorf, die Rheinbacher SF und Turm St. Augustin ein sicheres Mittelfeld. Dazu werden noch als Tabellen-Zweiter die SF Lohmar aus der Bezirksliga aufsteigen. Und unsere 3. Mannschaft vervollständigt hier das Großbonner Angebot. Dies wird dann in der Bezirksliga durch den TTC Fritzdorf, den SK Heimerzheim, und den SC Empor Maulwurf Bonn abgerundet. Und die meisten Klubs runden dann mit weiteren Teams das Bild ab. Hinter dem GSK (acht) haben vor allem die VdSF Stadtverwaltung (sechs) und der SV Hennef sowie die Rheinbacher SF (je vier) noch eine beachtliche Breite.

    gp


Freitag 24. Mai 2019
  • Formel 1-Jugend-Grand-Prix 2018/19 - 7. Runde in Godesberg

    am morgigen Samstag, 25. Mai 2019 findet das 7. und letzte Turnier der Formel 1 Saison 2018/19 statt. Ausrichter ist der Schachklub Godesberg.

    Ausschreibung im PDF-Format

  • Spielbericht GSK II - Satranç Club I

    Zum Abschluss der Verbandsliga-Saison 18/19 gewann unsere »Zweite« das Auswärtsspiel beim vorher bereits abgestiegenen Satranc Club aus Köln klar mit 19 : 13 (5½ : 2½). Es berichtet Keno Lübsen. mehr...

  • Mannschafts-Meisterschaften - Die neuen Klassen

    1. + 2. Bundesliga GSK nicht vertreten

    dann im Schachbund NRW

    Oberliga NRW 1 x 10 Mannschaften bleibt so GSK nicht vertreten
    NRW-Liga 2 x 10 Mannschaften hieß bisher NRW-Klasse GSK I
    NRW-Klasse 4 x 10 Mannschaften neu eingeführt GSK II

    dann wie bisher im Schachverband Mittelrhein

    Regionalliga 1 x 10 Mannschaften GSK nicht vertreten
    Verbandsliga 3 x 12 Mannschaften GSK III

    dann wie bisher im Bezirk Bonn/Rhein-Sieg

    Bezirksliga 8 Mannschaften GSK nicht vertreten
    Bezirksklasse 8 Mannschaften GSK IV und GSK VI (neu GSK V)
    1. Kreisklasse 8 Mannschaften GSK V (neu VI)
    2. Kreisklasse 2 x 6 Mannschaften GSK VII

    Frauen in der Frauenregionalliga Süd/West

    Jugend noch offen

    gp


Donnerstag 23. Mai 2019
  • GSK-Schnellschachmeisterschaft ― Runde 3

    Am morgigen Freitag, 24. Mai, findet die dritte Runde unserer offenen Schnellschach-Meisterschaft statt. Gespielt werden 7 Runden Schweizer-System mit 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie. Beginn wie immer pünktlich 19.30 Uhr, Meldeschluss 19.15 Uhr. Gäste sind wie immer herzlich willkommen. mehr...

  • Wir gratulieren

    Heute feiert Heinz Bitsch denjenigen Geburtstag, bei dem jahrzehntelang das offizielle Rentenalter begann. Eine gute Gelegenheit noch einmal ein wenig zurückzublicken. Im Archiv des Klubs liest man anlässlich des 'Sechzigsten' folgendes:

    Heute, 23. Mai 2014, feiert Heinz Bitsch einen »runden« Geburtstag. Dazu reiht sich der GSK gerne in die sicher große Zahl der Gratulanten ein. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Vor allem die Gesundheit. Denn schon Arthur Schopenhauer sagt uns: Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts. Dazu dann möglichst wenig Probleme, aber viel Freude, Zufriedenheit und Erfolg im privaten und beruflichen Leben, nicht zuletzt auch in unserem Schachsport.

    Diese Zeilen bieten eine gute Gelegenheit einmal Dank zu sagen. Zwar ist Heinz Bitsch nach unserem Archiv erst fünf Jahre Mitglied. Aber in dieser Zeit hat er für unseren Klub schon weit mehr an ehrenamtlicher Tätigkeit geleistet als die meisten unserer Anhänger des Königlichen Spiels. Zu nennen ist nicht nur das mehrjährige Mannschaftsführen im Bezirksliga-Team oder jetzt die Nachfolge von Alfred Schlindwein als Rechnungsführer, nun noch erweitert um wichtigen Aufgaben des Geschäftsführung. Noch viel wichtiger ist jedoch ganz allgemein die Bereitschaft immer präsent zu sein, wenn es gilt für den GSK in irgendeiner Form »tätig« zu werden, offene Fragen zu beantworten oder Probleme zu lösen. Nochmals: Herzlichen Dank.

    Nun, das gilt auch heute noch. Es ist sind jetzt zehn Jahre. Er ist, wenn man 'draußen' vom GSK spricht, eben nun der 'Macher'. In der Politik würde man wohl sagen 'Die graue Eminenz'. Wie wahr. Denn das Wirken eines Vereins - und das gilt für alle Klubs - lebt von diesen, auch wenn die Stars an der Spitze noch so stark den Klub in den 'Vordergrund' der öffentlichen Meinung bringen. Und zu den vielen Aufgaben, die er oft von den Mitgliedern unbemerkt verrichtet, gehören dann noch zwei. Zum einen zur Freude unser Redaktion die Bilder von allen Ereignissen. Und zum anderen die Kontakte zu denen, die Interesse am Schach zeigen. Vor allem jene, die aus welchen Gründen auch immer, zu uns nach Bonn als neue Bürger kommen.

    Und ganz zum Schluss darf man auch erwähnen, dass Heinz Bitsch ein gutes Schach spielt. In der Mannschaft ebenso wie in den Turnieren. Soeben ist er Klubmeister geworden. So können wir im Klub eigentlich nur hoffen, dass diese Bereitschaft des Wirkens noch lange erhalten bleibt.


Mittwoch 22. Mai 2019
  • Jubiläum

    Unser Ehrenmitglied Horst Geuer vollendete in diesem Monat das siebte Jahrzehnt seiner Klubmitgliedschaft. Aus Anlass seines heutigen Geburtstages senden wir nach Blick in unser Archiv noch einmal einen Rückblick auf sein schachsportliches Wirken in GSK. Lesen sie nachstehend was wir 2016 zum 80. Geburtstag veröffentlicht haben...

    Gedanken anlässlich eines Jubiläums
    (von Günter Poell zum 75. Geburtstag von Horst Geuer)


Montag 20. Mai 2019
  • GSK III schafft trotz Niederlage den Klassenerhalt

    In der 11. und letzten Runde der SVM Verbandsliga Nord verlor unsere »Dritte« gegen Bayer Leverkusen mit 14 : 18 (3 : 5). Durch den gleichzeitigen Sieg von Kalk/Deutz gegen Rheinpark konnte man aber dennoch im bayrischen Bierlokal am Kurpark den Klassenerhalt feiern. Vom Kampfverlauf berichtet Hans Lotzien. mehr...

  • Pawel Grabowski gewinnt Schnellturnier des SC Remagen-Sinzig

    Lediglich 20 Schachspieler nahmen an den verregneten Samstag in Remagen am Schnellturnier teil. Jeder 5. Teilnehmer war ein Godesberger. Pawel Grabowski gewann verdient mit 5.5 Punkten aufgrund der besseren Wertung vor Dr. Max Gebhardt (SG Hermeskeil). Mit 5,0 Punkten konnte sich der Berichterstatter den 3. Platz sichern. Alexander Okrajek (SC Siegburg) hatte mit 4,5 Punkten das Nachsehen und landete auf den 4. Platz. Stephen Kutzner konnte zwar den Turniersieger schlagen, die 4,0 Punkte reichten aber nur zu einem 7. Platz. Etwas überraschend belegte FM Raimund Busch (SC Remagen) lediglich den 12. Platz knapp vor Peter Müller. Beide kamen auf 3,5 Punkte. Hans Ferdinand Stuch erhielt noch einen Ratingpreis (DWZ 1700).

    Bericht von Hans Lotzien


Donnerstag 17. Mai 2019
  • Wir gratulieren

    Vorgestern ist ein weiteres Mitglied des GSK in die 'Rentner-Gruppe' der Sechzigjährigen eingetreten. Dr. Stephan Finge - seit 1973 Mitglied im GSK - wurde erst kürzlich im Kurier erwähnt, als er im November auf 45 Jahre Mitgliedschaft zurück blicken konnte. Damals hieß es im Kurier:

    Stephan gehörte zu der »legendären« GSK - Jugend, die 1978 als NRW-Meister beim dritten Platz in der deutschen Meisterschaft der Jugendmannschaften - punktgleich mit dem Meister und dem Vizemeister - nur um einen halben Brettpunkt den Titel verfehlte. Vorher war er schon mehrfach Jugendmeister im Bezirk und Verband. Es war die hohe Zeit der Jugendtrainer Horst Geuer und Heinz Josef Ullrich mit Ihrer vorbildlichen Jugendarbeit. Danach spielte er bis etwa 1993 stets als Stammspieler in der »Ersten« bis es ihn aus beruflichen Gründen zunächst nach Hessen und später an den Niederrhein verschlug. Aber immer noch stand er - wie man aus der DWZ - Karte sehen kann - für den GSK gelegentlich als Ersatz zur Verfügung. Und in all der Zeit war er dem GSK verbunden und hat stets Interesse am weiteren Klubleben gezeigt. Wir danken ihm bei dieser Gelegenheit ganz herzlich für seine Treue und wünschen ihm für die weiteren Jahre alles Gute.

    Und das tun wir nun noch einmal aus diesem Anlass. Für den weiteren Lebensweg wünschen wir viel Positives. Nicht zuletzt auch noch ein wenig Freude bei unserem Sport.


Samstag 11. Mai 2019
  • Spielabsage Godesberger SK gegen Gütersloher SV

    Das morgige Spiel von GSK I gegen den Gütersloher SV in der NRW-Klasse Gruppe 2 wurde kurzfristig abgesagt, da die Gastmannschaft aus Gütersloh keine spielfähige Mannschaft für das Auswärtsspiel in Godesberg stellen kann.


Donnerstag 9. Mai 2019
  • Spielbericht GSK II - Turm St. Augustin I

    Am vorletzten Spieltag der Verbandsliga Süd bekam unsere zweite Mannschaft Besuch von unseren Gästen aus Sankt Augustin. Vom überzeugenden 21 : 11 (6½ : 1½) berichtet Keno Lübsen. mehr...

  • Spielbericht GSK III - SV Springer Hitdorf I

    In der 10. Runde der SVM Verbandsliga Nord gewann unsere »Dritte« gegen eine ersatzgeschwächte Mannschaft des SV Springer Hitdorf I mit 18 : 14 (5 : 3). Vom Kampfverlauf berichtet Hans Lotzien. mehr...

  • Schwert von Lülsdorf 2019

    Am Sonntag, dem 25. August 2019 findet das 30. Schnellturnier um das »Schwert von Lülsdorf« statt. Gespielt werden 9 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten pro Spieler und Partie. Hauptpreise 350/250/170/100.

    Ausschreibung im PDF-Format


Mittwoch 8. Mai 2019
  • Wir gratulieren

    Aus der langen Liste der diesjährigen 'Feiertage' des GSK ragt wieder ein zu erwähnendes Ereignis hervor. Heute wird unser 1. Vorsitzender Robert Biedeköpper sechs Jahrzehnte alt. Kaum zu glauben sagt man angesichts der durch Rad- und Laufsport sichtbaren Fitness. Und natürlich auch ein langes Leben verbunden mit Schach. Allein 26 Jahre davon im Godesberger Schachklub. Wie ganz sicher viele Schachfreunde möchte sich auch der 'Kurier' in die Schar der Gratulanten einreihen. Herzlichen Glückwunsch lieber Robert zum heutigen Tage. Verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft. Mögen Dir die kommenden Jahre viel Positives bringen und Negatives erspart bleiben. Natürlich auch im GSK und auf auswärtigen Turnieren. weiterlesen...


Sonntag 5. Mai 2019
  • GM Sumets gewinnt das 47. Godesburg Schnellturnier

    GM Andrey Sumets vom SF Lilienthal hat das 47. Godesburg-Schnellturnier gewonnen. Er erzielte 9 Punkte (7 Siege, 4 Remis). Punktgleich auf den zweiten Platz kam GM Felix Levin vom SV Lingen (7 Siege, 4 Remis) vor den punktgleichen IM Jakob Leon Pajeken vom Hamburger SK und IM Martin Zumsande vom SV Werder Bremen mit jeweils 8.5 Zählern.

    Abschlussbericht incl. Tabellen und Bildergalerie

  • Johannes Florstedt gewinnt die Berliner Stadtmeisterschaft

    Mit 7,5 Punkten aus 9 Runden konnte unser ehemaliges Mitglied Johannes Florstedt aufgrund der besseren Wertung gegenüber IM Figura Berliner Stadtmeister werden. Diese beiden Spieler dominierten das Turnier. Die Verfolger FM Nogly sowie FM Malek kamen lediglich auf 5,5 Punkte. Sein alter Verein wünscht ihm für sein Studium sowie im Schach weiterhin Erfolg. Wir hoffen natürlich, dass Johannes in einigen Jahren wieder ein Godesberger werden wird.

    Bericht von Hans Lotzien

    Turnierseite


Dienstag 23. April 2019
  • NRW-Kadertraining mit Tamila und Michelle Trunz

    Vor ca. zwei Jahren kam es zu einer Kooperation vom Deutschen Schachbund, des Deutschen Schachjugendbundes und der Jussupow-Schachakademie zwecks systematischer Erfassung sehr junger Talente. Tamila und Michelle Trunz wurden zu diesem Lehrgang am letzten Wochenende in Hemer auch eingeladen. Diesmal stand auch Arthur Jussupow für mehrere Trainingseinheiten zur Verfügung. Arthur Jussupow ist mit der UDSSR mehrfacher Olympiasieger geworden und hat auch mit der Deutschen Nationalmannschaft einmal bei der Olympia sensationell den 2. Platz belegt. Der ganze Bericht über diese Veranstaltung kann auf der NRW-Seite eingesehen werden.

    Bericht von Hans Lotzien


Dienstag 16. April 2019
  • Spielbericht GSK II - SG Siebengebirge I

    Mit einem hart erkämpften 4 : 4 gegen die SG Siebengebirge hat sich die 2. Mannschaft vorzeitig die Meisterschaft in der Verbandsliga Süd gesichert. Vom Kampfverlauf berichtet Keno Lübsen. mehr...


Montag 15. April 2019
  • 47. Godesburg Schnellturnier ― Stand der Anmeldungen

    Für das 47. Godesburg-Schnellturnier am Mittwoch, 1. Mai, haben sich nun bereits 24 Teilnehmer angemeldet. Darunter u.a. die Großmeister Vladimir Epishin (ELO 2568), Vitaly Kunin (2520), Thorsten Haub (2386) sowie die IM Rüdiger Seger (2347), Jakob Leon Pajeken (2342) und Guido Kern (2331). Bitte beachten Sie, dass die maximale Teilnehmeranzahl auf 100 beschränkt ist. Um sicher zu sein auch teilnehmen zu können ist - wie im Vorjahr - Anmeldung und Überweisung des Startgelds erforderlich. Die Teilnehmerliste wird am Spieltag um 9:45 Uhr geschlossen.

    47. Godesburg-Schnellturnier - Vorläufige Teilnehmerliste + Ausschreibung

  • Vereinsmeisterschaft der A-Klasse 7. Runde

    Turnierleiter Michael Senkowski vermeldet die Ergebnisse der 7. Runde der A-Klasse der Klubmeisterschaft sowie die Auslosung der 8. und letzten Runde.

    Turnierseite GSK-Klubmeisterschaft 2018/19


Montag 8. April 2019
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    SG Siebengebirge I  -   GSK II   16 : 16    mehr...
    GSK III  -   SC Baumberg I   15 : 17    mehr...
  • Niklas Schulte-Geers gewinnt Monatsblitzturnier im April

    Insgesamt 26 Schachfreunde versammelten sich am Freitag zur Aprilrunde des Blitzturniers. Nach 13 Runden setzte sich Niklas Schulte-Geers klar durch: Er brachte es auf 11,5 Punkte und verwies somit Thomas Stenzel (10,5) auf den zweiten Rang vor Pawel Grabowski (9,5). Sieger des Ratingpreises wurde Jens Dehmel von VdSF Bonn mit 7,5 Zählern. Das nächste Blitzturnier wird am 3. Mai um 20.00 Uhr ausgetragen.

    Michael Senkowski

    Tabelle

  • Spielbericht GSK III - SC Baumberg I

    In der 9. Runde der SVM Verbandsliga Nord unterlag unsere dritte Mannschaft im Abstiegskampf gegen den Tabellennachbarn SC Baumberg I knapp mit 3½ : 4½ (15 : 17). Vom Kampfverlauf berichtet Hans Lotzien. mehr...

  • GSK Blitzmeister

    Der GSK mit IM Rüdiger Seger, Pawel Grabowski, Niklas Schulter-Geers, Thomas Stenzel und Hans Lotzien hat sensationell die Mittelrheinmannschaftsblitzmeisterschaft in Brühl für sich entscheiden können. Es berichtet Thomas Stenzel. mehr...


Freitag 5. April 2019
  • Offene Blitzmeisterschaft April

    Am heutigen Freitag, 5. April 2019, richtet Turnierleiter Michael Senkowski die vierte Runde der offenen Blitzmeisterschaft des GSK aus. Beginn pünktlich um 20 Uhr. Meldeschluss 19.45 Uhr. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

    Offene Blitzmeisterschaft des GSK 2019

  • Erste Runde Viererpokal ― zwei Siege

    Nun hat auch Schachfreund Köhler über den Sieg am zweiten Spieltag der Pokalmeisterschaft des SB NRW mit dem 3 : 1 gegen den Brühler SK berichtet. Hier das Darstellen des Aufrückens in die Runde der letzten 16. Zu spielen am 25./26. Mai 2019. Der GSK hat sich als Ausrichter beworben.

    NRW-4er-Pokal Runde 2 - GSK - Brühler SK, Bericht von Christian Köhler


Montag 1. April 2019
  • Thomas Stenzel siegt beim Schnellschach

    Das Schnellschachturnier des Monats März war am vergangenen Freitag mit 17 Teilnehmern, darunter 7 Gästen, mäßig besucht. Offenbar gab es bei den VdSF Stadtverwaltung Bonn eine parallele Veranstaltung. Es siegte nach sechs Runden Thomas Stenzel der es auf 5 Zähler brachte. Dahinter folgten Hans Lotzien (4,5) sowie Christian Köhler (4) auf den Plätzen. Qani Iljazi vom SC Bonn/Beuel sicherte sich mit ebenso 4 Punkten den Ratingpreis. Das nächste Schnellturnier wird es erst Ende Mai geben.

    Michael Senkowski

    Tabelle

  • Erste Runde Viererpokal ― zwei Siege

    In der großen Vorrunde der Pokalmeisterschaft des SBNRW mit 64 Startern hat unsere 1. Mannschaft mit zwei Siegen die Zwischenrunde mit den verbleibenden 16 Teilnehmern erreicht. Sie siegte zunächst mit 2.5 : 1.5 gegen den Düsseldorfer SK, siehe dazu den Bericht von Hans Lotzien. Am nächsten Tag gewann man dann mit 3 : 1 gegen den Brühler SK, Bericht folgt in Kürze. Erfreulich. Gratulation allen die teilgenommen haben.

    gp

    Turnierseite NRW-4er-Pokal

  • Vereinsmeisterschaft der Jugend 7. Runde

    Turnierleiter Michael Senkowski vermeldet die Ergebnisse der 7. Runde des Jugendturniers (Königsturnier) der Klubmeisterschaft sowie die Auslosung der 8. und letzten Runde.

    Turnierseite GSK-Klubmeisterschaft 2018/19


Montag 25. März 2019
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende

    Wie erwartet
    Aufstieg, Abstieg, Klasse gehalten...
    Gestern hatte der GSK drei Heimspiele. Die vierte Mannschaft unterlag dem Aufsteiger SF Lohmar mit 2.5 : 5.5. Es gab nur einen Sieg und drei Remis. Damit ist das Team mit nur einem Unentschieden aus der Bezirksliga und sechs Niederlagen zur Bezirksklasse - in der wir in dieser Spielzeit nicht vertreten sind - abgestiegen. In der 1. Kreisklasse waren wir mit zwei Mannschaften vertreten. Die sechste Mannschaft siegte gegen den Absteiger SK Turm St. Augustin II mit 3 : 2. Sie blieb mit fünf Siegen und zwei Unentschieden unbesiegt und steigt zur Bezirksklasse auf. Mit 5 : 1 gewann GSK V gegen TTC GW Fritzdorf II. Der Gegner trat mit nur vier Spielern an. Im Abschluss gab es somit - wie so oft in den letzten Jahren - einen guten Platz in der Tabellenmitte und den Verbleib in der 1. Kreisklasse. Weiter geht es nun am kommenden Sonntag. Dann spielt nur die U20 gegen den SV Lendersdorf. Auch durch einen Sieg kann der GSK nach permanenten Problemen mit der Aufstellung den letzten Tabellenplatz nicht mehr verlassen.

    GSK IV  -   SF Lohmar I 2½ : 5½    mehr...
    GSK V  -   TTC Grün-Weiß Fritzdorf II 5 : 1    mehr...
    GSK VI  -   SV Turm Sankt Augustin II 3 : 2    mehr...
  • Klubmeisterschaft ― Bitsch und Hornischer führen

    Nach der 6. Runde der Klubmeisterschaft des Godesberger SK liegen Josef Hornischer und Heinz Bitsch gemeinsam mit 5 Zählern in Front. Hornischer spielte gegen den Turnierleiter Michael Senkowski Remis. Heinz Bitsch bezwang Gerhard Barning. In der siebten Runde kommt es erst am 12. April an der Tabellenspitze zu den beiden über die Meisterschaft wohl schon mit entscheidenden Paarungen Schumacher (3.5) gegen Bitsch (5) und Koch (3) gegen Hornischer (5).

    gp

    Turnierseite GSK-Klubmeisterschaft 2018/19

  • Formel 1-Jugend-Grand-Prix 2018/19 - 6. Runde in Heimerzheim

    am Samstag, 6. April 2019 findet das 6. Turnier der Formel 1 Saison 2018/19 statt. Ausrichter ist der Schachklub Heimerzheim.

    Ausschreibung im PDF-Format


Donnerstag 21. März 2019
  • Klubmeisterschaft

    Am morgigen Freitag, 22. März wird die Klubmeisterschaft in der A-Klasse mit der 6. Runde fortgesetzt. Die 7. Runde des Königsturniers (Jugend) findet dann kommende Woche am 29. März statt.

    Turnierseite GSK-Klubmeisterschaft 2018/19

  • Vierer-Pokal
    Bekanntlich sind wir leider in der Vorrunde auf NRW-Ebene knapp ausgeschieden. Hier nun die Ergebnisse der Zwischenrunde zur Information. Und weiter geht es schon in das nächste Pokaljahr. Wir spielen am 30./31. März in Brühl. Gegner sind dann der Gastgeber und aktueller Spitzenreiter der SVM Regionalliga Brühler SK und die beiden Verbandsligisten vom Niederrhein die Sgem Hochneukirch und der Düsseldorfer SV.

    gp


Dienstag 19. März 2019
  • Positiv
    Mit einem 5 : 3 gegen den Tabellen-Nachbarn Bielefelder SK hat die erste Mannschaft in der Gruppe II der NRW-Klasse letzte theoretische 'Sorgen' noch einmal in die Abstiegszone zu geraten beseitigt. Auch ohne die beiden Spitzenbretter rückte das Team auf Rang 4 vor. Und es ist angesichts des Restprogramms 'noch mehr drin'. Zumindest Rang 3 dank des guten Brettpunktergebnisses. Warten wir es ab. Es hat sogar auch schon Aufstiegs-Verzichte gegeben. Mehr dazu sicher schon bald vom Team selbst. Große Freude auch gleich 'nebenan' im Bezirk. Die 1. Mannschaft des SC Siegburg ist zur zweiten Bundesliga aufgestiegen. Mit 4.5 : 3.5 wurde das Spitzenspiel der NRW-Oberliga gegen den Tabellenzweiten SV Dinslaken gewonnen. Gratulation.

    Weiter geht es für uns am kommenden Wochenende mit drei Heimspielen. GSK IV empfängt in der Bezirksliga den Spitzenreiter SF Lohmar. Leider ist der Abstieg schon endgültig. GSK V hat in der 1. Kreisklasse zum auch schon (diesmal aus guten Grund) bedeutungslosen Spiel den TTC GW Fritzdorf I zu Gast. Sie ist schon (wieder mal) gerettet. Und in der gleichen Klasse feiert GSK VI gegen den Tabellen-Letzten Turm St. Augustin II den schon sicheren tollen Aufstieg in die Bezirksklasse. Bis dann.

    gp


Samstag 16. März 2019
  • Wir gratulieren
    Schon wieder hat ein Mitglied des Godesberger SK  das 'halbe' Jahrhundert erreicht. Wie doch die Zeit vergeht. Gerd Schniggenberg wird heute Fünfzig. Herzlichen Glückwunsch auch von der Redaktion des Kurier. Alles Gute, lieber Gerd, wünschen wir Dir. Nach dem Archiv bist Du 1982 eingetreten. Also auch schon 37 Jahre dabei. Aus Anlass des Jubiläums schrieb damals der GSK-Kurier (Zitat):

    Gestern, am 1. März 2012, blickte Gerd Schniggenberg auf dreißig Jahre Mitgliedschaft im GSK zurück. Als 13-Jähriger kam er 1982 zu uns. 1986 gehörte er zum Kader als unsere Jugendmannschaft Deutscher Meister wurde. In diesen 30 Jahren hat er an unzähligen Turnieren im GSK erfolgreich teilgenommen. Ferner war (und ist) er ein sehr verlässlicher Teamspieler, der auf Verbandsebene stets nicht nur fleißig Punkte sammelt sondern auch auf ein positives Ergebnis zurückblicken kann. Ein Blick auf in das Archiv zeigt, dass er über 20 Jahre (soweit die Statistik noch vorhanden ist) regelmäßig für den GSK in den Ligen antrat. Einige Jahre gehörte er auch dem Vorstand als Rechnungsführer an. Wir danken Gerd Schniggenberg für seine Treue. Möge er dem GSK als freundlicher, angenehmer, allseits beliebter Schachpartner noch lange erhalten bleiben.

    Dem ist auch heute nichts hinzu zu fügen. Doch. Denn nun ist er auch noch  2. Vorsitzender. Und 'Mitdenker', wenn es mal darum geht, für ein Verbessern des Klublebens engagiert beizutragen.

    in alter Verbundenheit
    Günter Poell


Freitag 15. März 2019
  • Blick über den Zaun

    Auf der neuen Tabellen-Übersicht im Generalanzeiger konnten Sie am Mittwoch sehen, wie die einzelnen Klubs im Großraum Bonn / Rhein-Sieg bisher abgeschnitten haben. Vorab zunächst der kürzlich schon erwähnte Hinweis, dass der SC Siegburg als Spitzenreiter der Oberliga NRW übermorgen mit drei Zählern Vorsprung den Tabellenzweiten SV Dinslaken empfängt. Da zwei Vereine zur 2. Bundesliga aufsteigen geht es für den Nachbarn im Grunde nur noch um 'die Krone'. Denn der Tabellendritte SG Porz I liegt vier Punkte zurück und im Restprogramm hat der SCS noch das Spiel gegen den Tabellenletzten. weiterlesen...


Mittwoch 13. März 2019
  • Danke

    Wie schon mehrfach geschehen, hat der Generalanzeiger erneut heute, Mittwoch, im Sportteil, (Seite 16), über Schach in unserem Verband SVM und Bezirk BRS berichtet. Neben einer kleinen Notiz aus meiner Feder gibt es einen vollständigen Überblick aller Tabellen. Und zwar in der Textausgabe und nicht nur im Internet.

    gp

  • Betriebsport im Schach Offene Einzelmeisterschaft 2018/2019

    Unser Vereinsmitglied Michael Müller-Boge hat beste Chancen erstmals BKV-Meister zu werden. Er führt die Tabelle mit 5,5 Punkten an. Zweiter ist derzeit  Markus Schumacher  In der letzten Runde am 04.04.2019 trifft der Tabellenführer auf  Paul Schmitz (4.5). Markus Schumacher (5,0 Punkte) spielt gegen den  Verfolger Joachim Raabe (4,5 Punkte). Alle anderen Teilnehmer unseres Vereins  (Dr. Dieter Eisentraut, Rolf Zens, Peter Foitzik, Jürgen Eckermann, Ferdinand Stuch, Gisela Pudras, Berthold Böttcher und Peter Hüllen) werden um einen versöhnlichen Abschluss des Turniers bemüht sein.
    Bereits am 20.03.2019  findet die Schnellschach-Meisterschaft des BKV Bonn statt. Austragungsort ist wie immer die Kantine in der Telekom Zentrale.

    Nach einem Bericht
    von Hans Lotzien

    Turnierseite BKV-Einzelmeisterschaft

  • Formel 1-Jugend-Grand-Prix 2018/19 - 5. Runde in Lohmar

    am kommenden Samstag, 16. März 2019 findet das 5. Turnier der Formel 1 Saison 2018/19 statt. Ausrichter sind die Schachfreunde aus Lohmar.

    Ausschreibung im PDF-Format


Montag 11. März 2019
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende

    Aufstieg perfekt?
    Gestern hatte der GSK drei Spiele. Zwei davon waren sehr wichtig. Hier eine kurze Information. Ehe Sie dann schon bald die Berichte der Teams lesen können. weiterlesen...

    GSK II  -   SG Niederkassel II   18 : 14    mehr...
    Langenfelder SF II  -   GSK III   18 : 14    mehr...
    Rheinbacher SF III  -   GSK VII   4 : 1    mehr...
  • Spielbericht GSK II - SG Niederkassel II

    In der Verbandsliga Süd hat die 2. Mannschaft das Spitzenspiel gegen einen Aufstiegskandidaten, die SG Niederkassel II, mit 18 : 14 gewonnen. Da zeitgleich weitere Gegner in der Spitzengruppe Punkt-Einbussen erlitten, hat das Team nun drei Runden vor Saisonende echte Aufstiegschancen. Vier Zähler Vorsprung und ein Sieg im direkten Vergleich reichen angesichts des restlichen Programms nahezu mit Sicherheit zum Aufstieg. Vom Kampfverlauf berichtet MF Robert Biedeköpper. mehr...

  • Pfalz-Open 2019 in Neustadt

    Zwei Mitglieder des GSK haben erfolgreich beim diesjährigen Pfalz-Open in Neustadt an der Weinstraße teilgenommen. Mit 530 Teilnehmern erreichte das Pfalz-Open 2019 zum 10-jährigen Jubiläum seine absolute Kapazitätsgrenze. Martin Wecker hat im stark besetzten A-Turnier 5,5 Punkten in 9 Runden erreicht und rückte von Rang 83 auf Rang 50 vor. Er gewann den Rating-preis Elo<2150. Im B-Turnier erreichte Peter Henn 5 Punkte in 7 Runden und verbesserte sich von Rang 40 zu Beginn auf Rang 21 am Schluss. Er gewann den Seniorenpreis (den ersten Pokal seines Lebens).

    Turnierseite Pfalz-Open 2019


Freitag 8. März 2019
  • Mannschafts-Wettbewerb ― Dreimal wichtig

    Am kommenden Sonntag haben drei GSK-Teams ein Spiel. Zwei sogar von großer Bedeutung. Hier noch schnell eine kleine Vorschau. Und wie immer mit der Bitte am Abend schnell die Ergebnisse melden.

    Die 2. Mannschaft empfängt im Klublokal als Spitzenreiter der Verbandsliga Süd den Tabellenzweiten SG Niederkassel II. Ein Blick auf die Tabelle zeigt den Lesern, dass - obgleich noch vier Runden zu spielen sind - eine erste Vorentscheidung um den Aufstieg ansteht. Mit einem Sieg kann GSK II den Aufstieg fast schon sichern. Und zwar sogar in mehrfacher Hinsicht. Denn nach dem Ausschreibungstext steigt der Spitzenreiter sofort in die neugebildeten dritte NRW-Klasse auf. Überspringt also die Regionalliga. Die beiden Nächsten in der Abschlusstabelle spielen dann in der nächsten Saison in der in der Regionalliga, der höchsten Spielklasse des Schachverbands Mittelrhein.

    Betroffen ist auch in diesem Bereich die 3. Mannschaft. Sie gehört parallel der Verbandsliga Nord an. Dort hat sie punktgleich mit zwei anderem Teams den dritten Abstiegsplatz inne. In der nächsten Runde muss sie bei einem der Anwärter für den Aufstieg, der starken Langenfelder SF II, antreten. Das schwere Restprogramm macht deutlich, dass in den letzten Runden nur mit weiteren Siegen der Klassenerhalt zu schaffen sein wird.

    Und im dritten Spiel des Tages muss die neue siebte Mannschaft beim Spitzenreiter Rheinbacher SF III zum letzten Spiel noch einmal versuchen einige Punkte zu sammeln. Auf denn.

  • Spielbericht GSK I - SVG Plettenberg I

    In der sechsten Runde der NRW-Klasse Gruppe 2 reiste unsere 'Erste' zum Favoriten SVG Plettenberg. Letztlich gab es eine verdiente 3 : 5 Niederlage. Es berichtet der Mannschaftsführer Martin Wecker. mehr...


Dienstag 5. März 2019
  • Offene Blitzmeisterschaft März

    Am kommenden Freitag, 8. März 2019, richtet Turnierleiter Michael Senkowski die dritte Runde der offenen Blitzmeisterschaft des GSK aus. Beginn pünktlich um 20 Uhr. Meldeschluss 19.45 Uhr. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

    Offene Blitzmeisterschaft des GSK 2019

  • Neues aus dem Betriebssport Bonn

    Ohne Probleme wurde der Favorit Post Telekom Mannschaftsmeister im BKV. Alle sieben Mannschaftskämpfe konnten gewonnen werden (14:0). Vizemeister wurde überraschend das neu gebildete Team von SG Chateau aufgrund der besseren Brettpunkte (11:3/27,5 Brettpunkte) vor der Spielgemeinschaft des BMI/BMF (11:3/24,5). Beste Einzelspieler waren Oliver Lunnebach (Post Telekom) sowie der Berichterstatter mit 6,5:0,5 Punkten. Die Meisterschaft wird im Wesentlichen durch Spieler des Godesberger SK getragen.

    Turnierseite BKV-Mannschaftswettbewerb

    In der Einzelmeisterschaft des BKV führt der Godesberger Michael Müller-Boge nach fünf gespielten Runden mit 4,5 Punkten vor seinem Vereinskollegen Markus Schuhmacher (4,0) sowie Gregor Raupach. Rolf Zens und Peter Foizik liegen ebenfalls noch gut im Rennen. In der sechsten Runde kommt es zur Spitzenpaarung und Vorentscheidung auf den Turniersieg zwischen Müller-Boge und Raupach. Diese Runde wird am 07.03.2019 in der Kantine der Telekomzentrale ausgetragen.

    Turnierseite BKV-Einzelmeisterschaft

    Bericht von Hans Lotzien

  • Schachevent in Berlin ―Bericht von Hans Lotzien

    Ein großer Freund des Karnevals war ich nie. Da meine Frau außerdem an diesen Tagen andere Verpflichtungen hatte, bin ich gerne zu dieser einzigartigen Schachveranstaltung nach Berlin gefahren.
    Die Wettkämpfe der Runden 9, 10 und 11 in der Schachbundesliga der Frauen und Herren fanden dort statt. Genau 200 Spieler/innen waren im Einsatz. Da noch den Überblick zu behalten war nicht so einfach. In den drei Tagen habe ich mich mehrfach gefragt, was mehr anstrengen würde, zu spielen oder zuzuschauen. Ich bin zu dem Ergebnis gekommen, das wohl das Verfolgen der 100 Partien mehr Kondition erfordert, als am Brett zu sitzen. In den drei Tagen bin ich jedenfalls viele Kilometer durch den Turniersaal gelaufen. Ich hätte mir allerdings auch die eine oder andere Pause durch Besuchen der einen oder anderen Veranstaltung gönnen können. weiterlesen...


Dienstag 26. Februar 2019
  • Hornischer führt

    In der fünften Runde der diesjährigen Klubmeisterschaft hat Josef Hornischer die alleinige Führung übernommen. Er siegte gegen Peter Foitzik. Einen halben Zähler zurück liegt Heinz Bitsch auf dem zweiten Rang. Er spielte diesmal gegen Dr. Albert Markus Remis. Mit einem Sieg über Guido Lammerich rückte Michael Senkowski auf Platz 3 vor. Damit führt er das Verfolgerfeld an. In der sechsten Runde, die erst am 22.März ausgetragen wird, lauten die Spitzen-Paarungen Hornischer (4,5) gegen Senkowski (3.5) und Bitsch (4.0) gegen Barning (3.0).

    Turnierseite GSK-Klubmeisterschaft 2018/19

  • Spielbericht GSK VI - SV Hennef III

    In der 1. Kreisklasse Bonn/Rhein-Sieg hat die 6. Mannschaft mit einem 4.5 : 1.5 gegen den starken Tabellenvierten SV Hennef III den zweiten Tabellenplatz, der zum Aufstieg in die Bezirksklasse berechtigt, erkämpft. Es gab vier Siege und ein Remis. Gratulation auch von der Redaktion des Kuriers zu diesem schönen Erfolg. Es berichtet die Mannschaftsführerin Elena Trunz. mehr...

  • Neue Terminliste

    Liebe Schachfreunde,

    hier kommt die schon von vielen Mitgliedern sehnlich erwartete Terminliste für das 2. Halbjahr 2019 für alle Veranstaltungen des Godesberger SK. Das 23. Godesburg Open, die Offenen Meisterschaften im Blitz- und Schnellschach sowie der Start der Klubmeisterschaft und des Pokalturniers. Sehen Sie selbst was der GSK Ihnen bietet. Für jeden etwas, und an vielen Spieltagen. Sie müssen nur noch teilnehmen.

    Der Vorstand

    Termine im GSK


Montag 25. Februar 2019
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende

    So ein Tag ...
    singen wieder die Karnevalisten. Das gilt auch heute für den GSK. Gleich mehrfach im guten Sinne. Leider auch einmal nicht. Gleich vorab: GSK VI ist in die Bezirksklasse aufgestiegen. GSK V hat die 1. Kreisklasse (wieder einmal) gehalten. GSK IV muss leider die Bezirksliga verlassen. Dazu noch bei den beiden Jugend-Teams U16 ein gutes 2 : 2 und eine Niederlage schon wegen Aufstellungs-Sorgen. Weiter geht es dann erst wieder bei den Mannschaftskämpfen am 10. März. weiterlesen...

    SK Heimerzheim I  -   GSK IV 4½ : 3½    mehr...
    SV Turm Sankt Augustin II  -   GSK V 3 : 3    mehr...
    SV Hennef III  -   GSK VI 1½ : 4½    mehr...
    GSK Jugend U16 I     SG Porz V   8 : 8    mehr...
    GSK Jugend U16 II     Fritzdorf II   5 : 10    mehr...
  • Niklas Schulte-Geers siegt beim Schnellschach

    Das erste offene Schnellschach-Turnier des GSK in der Spielzeit 2019 war am vergangenen Freitag mit 22 Teilnehmern recht ordentlich besucht. Aufgrund einer parallelen Veranstaltung bei der VdSF Stadtverwaltung diesmal "nur" mit sieben Gästen. Es siegte am Ende souverän und ungeschlagen Niklas Schulte-Geers mit 5,5 Punkten aus sechs Runden. Hinter ihm folgte Hans Lotzien (4,5) auf dem zweiten Rang. Gewinner des Ratingpreises wurde Peter Müller mit 3,5 Zählern. Das nächste Schnellturnier wird am 29. März 2019 ab 19.30 Uhr ausgetragen.

    Michael Senkowski

    Tabelle


Dienstag 19. Februar 2019
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    SVG Plettenberg I  -   GSK I   5 : 3    mehr...
  • Start zur GSK-Schnellschachmeisterschaft 2019

    Am kommenden Freitag, 22. Februar, ist es wieder soweit. Manche Klubmitglieder haben es bestimmt bereits sehnlich erwartet: Die erste von sechs Runden der schon Tradition gewordenen offenen Schnellschach-Meisterschaft des GSK steht auf dem Programm. Gespielt werden 7 Runden Schweizer-System mit 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie. Beginn wie immer pünktlich 19.30 Uhr, Meldeschluss 19.15 Uhr. Gäste sind wie immer herzlich willkommen. mehr...

  • Vereinsmeisterschaft Runde 5

    Turnierleiter Michael Senkowski vermeldet die Ergebnisse der 5. Runde der A-Klasse sowie des Königsturniers (Jugend) der Klubmeisterschaft.

    Turnierseite GSK-Klubmeisterschaft 2018/19

  • 3. Porzer Schnellschach-Open

    Die SG Porz richtet am Samstag den 30. März 2019 zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte ein offenes Schnellschach-Turnier aus (2. Wilfried-Hilgert-Gedächtnisturnier). Gespielt werden 9 Runden Schweizer-System mit 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie. Der Preisfond beträgt über 1.100 €.

    Turnierseite

  • Lohmarer Blitzmeisterschaft

    Am kommenden Samstag, den 23.02.2019 um 14:00 Uhr, findet die Offene Blitzschach Stadtmeisterschaft von Lohmar statt. Gespielt wird abhängig von der Teilnehmerzahl ein Turnier nach Schweizer System oder ein Rundenturnier. Die Bedenkzeit beträgt 5 Minuten pro Spieler und Partie.

  • Schach im GA

    Der Generalanzeiger veröffentlicht in seiner Sportausgabe überwiegend am Mittwoch - so auch in der letzten Woche am 13. Februar auf Seite 16 - kleine Notizen und die Ergebnisse nebst Tabellen im Schach. Im Kurier natürlich auch weiterhin entsprechend den Möglichkeiten des Klubs.

    gp


Mittwoch 13. Februar 2019
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende

    Wichtige Ergebnisse...
    Am vergangenen Wochenende hatte der GSK wieder einmal einen echten großen Kampftag. Vier Teams mit sehr schweren Aufgaben. Hier nur in aller Kürze die Ergebnisse und Auswirkungen. Dazu noch eine Erklärung. Vergeblich haben sich bis zum späten Abend viele im ganzen Land bemüht die Ergebnisse zu erfragen. Aber das 'Portal' blieb wegen einer Störung 'verschlossen'. Auf manchen Umwegen konnte man dann doch zumindest die Ergebnisse erfragen. weiterlesen...

    GSK Frauen  -   KissChess Bad Kissingen 2½ : 1½    mehr...
    SG Porz IV  -   GSK II 12 : 20    mehr...
    GSK III  -   SK Köln-Worringen I 20 : 12    mehr...
    GSK VII  -   SK Troisdorf III 5 : 0    mehr...
  • Spielbericht GSK II - SG Porz IV

    In der Verbandsliga Süd hat die 2. Mannschaft bei der SG Porz IV mit einem sehr klaren 6 : 2 (20 : 12) die führende Position untermauert. Mit drei Punkten Vorsprung kann sie nun am 10. März zuhause gegen den Tabellenzweiten SG Niederkassel II schon früh mit einem Sieg die Rückkehr in die Regionalliga erreichen. Vom Kampfverlauf berichtet Keno Lübsen. mehr...

  • GSK Frauenteam steigt in die 2. Bundesliga auf!!!

    Unsere Frauenmannschaft gewann das Spitzenspiel der Regionalliga Süd-West gegen die Kiss-Chess eV Bad Kissingen mit 2.5 : 1.5 Punkten. Sie ist damit in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Herzliche Gratulation auch vom Kurier. Es berichtet der Mannschaftsführer Hans Lotzien. weiterlesen...

  • Bericht DPMM 2019 - Vorrunde am 26./27.1.2019 in Ludwigshafen

    Am 26. & 27.01. war die nächste Runde im 4er Pokal in Ludwigshafen. Vier Mannschaften kamen zusammen, Godesberg, Bensheim, Ludwigshafen und Emmendingen. Vor der Runde wurden die Paarungen gelost. Emmendingen war die mit Abstand stärkste Mannschaft. Selbst die letzten sechs der Meldungen waren allesamt FMs und IMs. Aber es kam noch dicker. Sie sind am SA mit vier GMs angetreten. Davon zwei über ELO 2.600! Wir hatten Glück und wurden gegen Ludwigshafen gelost. Bei der anderen Paarung gab es nur Sonderwertungen (ELO Delta der Gegner > 400 Punkte). Von „Kanonen auf Spatzen schießen“ konnte keine Rede sein, eher waren es Atombomben. weiterlesen...

  • DWZ-Pokalturniere

    Am 23. Juni 2019 veranstaltet der Godesberger SK zum dritten Mal den Godesberger Jugend- und Amateur-Pokal. An einem Tag werden zwei parallel stattfindende Turniere ausgerichtet - die U12-Kinder spielen im Jugend-Pokal (5 Runden, Schweizer System, DWZ Grenze 1000, 60 Minuten Bedenkzeit) während ältere Geschwister, Eltern, Verwandte, aber auch Einzelspieler im Amateur-Pokal (4er Gruppen, DWZ Grenze 1600, 3 Runden a 90 Minuten Bedenkzeit) um die Pokale kämpfen. Die Anmeldungen sind auf 100 Teilnehmer begrenzt. Die Mitglieder mögen sich bitte frühzeitig anmelden.

    Vielen Dank für die Unterstützung!

    Sebastian Strauch

    Ausschreibung

    Turnierseite


Freitag 8. Februar 2019

Montag 4. Februar 2019
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende

    Ein Schachsonntag in Godesberg...
    Am Wochenende hatte der Klub drei Heimspiele und 2 Auswärtsspiele. Hier nur kurz die Ergebnisse und Aussichten. Hans Lotzien berichtet. weiterlesen...

    GSK IV  -   Rheinbacher SF II 3½ : 4½    mehr...
    GSK V  -   SV Hennef III 3 : 3    mehr...
    GSK VI  -   SF Stadtverwaltung Bonn IV 3½ : 2½    mehr...
    KKS II     GSK Jugend U16 I   5 : 11    mehr...
    Troisdorf I     GSK Jugend U16 II   10 : 5    mehr...
  • Köhler gewinnt Monatsblitzturnier im Februar

    Das Monatsblitzturnier Februar war mit 23 Spielern, darunter 9 Gästen durchaus gut besucht. Nach elf Runden gab es ein äußerst enges Finish: Christian Köhler setzte sich punkt- und buchholzpunktgleich dank einer etwas besseren Drittwertung knapp vor Niklas Schulte-Geers durch (beide 9 Punkte). Michael Müller-Boge (6) sicherte sich den Ratingpreis. Das Blitzturnier März wird wegen Karneval erst am 8. März 2019 um 20.00 Uhr ausgetragen.

    Michael Senkowski

    Tabelle

  • Godesberg Bezirksblitzmannschaftsmeister 2019

    Die Schachfreunde aus Rheinbach waren erneut Ausrichter dieser Meisterschaft. Im letzten Jahr konnten sie sich sogar den Titel vor dem GSK und dem Schachclub Bonn/Beuel gewinnen.

    Unser Spielleiter für Mannschaften, Martin Wecker war daher bemüht, diesmal eine (bzw. zwei) gute Mannschaft(en) zu stellen. Leider blieben bis Freitag die Zusagen aus. Lediglich Gerd Schniggenberg, Thomas Stenzel und der Berichterstatter hatten sich gemeldet. Ich sprach daher Pawel Grabowski an, der spontan zusagte. Somit hatten wir zumindest eine gute Mannschaft am Start. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich noch nicht wissen, dass es den anderen Vereinen aus dem Bezirk ähnlich gehen würde. Sechs Mannschaften hatten gemeldet, davon sind zwei  Mannschaften nicht erschienen.

    Die Turnierordnung besagt, dass der Titel einrundig ausgespielt werden muss. Somit erlebte ich in meiner sehr langen Schachlaufbahn die kürzeste Veranstaltung dieser Art. Das Turniergeschehen ist daher schnell „erzählt“.

    Der Godesberger SK trat in der Besetzung Grabowski, Stenzel, Lotzien, Schniggenberg an. In der 1. Runde konnten wir gleich Beuel, die in der Besetzung Albrecht, Dierzenga, Gikas,Lorenz antraten, überzeugend mit 3,5:0,5 schlagen. In der 2. Runde gewannen wir sogar mit 4,0:0 gegen Rheinbach2. Die 3. Runde war daher nochmals besonders spannend. In der Partien Beuel gegen Rheinbach2 ging es um den 3. Platz der zur Teilnahme an der Verbandblitzmannschaftsmeisterschaft berechtigt. Rheinbach2 gewann überraschend mit 3:1. In der anderen Begegnung wurde der Titel ausgespielt. In der Besetzung Upleger, Mielke, Simons, Heemann wollte Rheinbach den Titel verteidigen. Mit etwas Glück konnte der GSK mit 2,5:1,5 gewinnen und sich den Titel holen (Grabowski 2.0, Stenzel 3.0, Lotzien 3.0 Schniggenberg 2.0).

    Bericht von Hans Lotzien

    Turnierseite


Mittwoch 30. Januar 2019
  • Offene Blitzmeisterschaft Februar

    Am kommenden Freitag, 1. Februar 2019, richtet Turnierleiter Michael Senkowski die zweite Runde der offenen Blitzmeisterschaft des GSK aus. Beginn pünktlich um 20 Uhr. Meldeschluss 19.45 Uhr. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

    Offene Blitzmeisterschaft des GSK 2019

  • Klubmeisterschaft Tabelle unverändert

    Ob es am Wetter lag? Wie schon lange nicht mehr gab es am Freitag ein Remis-Festival. Sieben der 10 Partien der vierten Runde in der Klubmeisterschaft endeten Unentschieden. Dazu dann noch zwei kampflose Siege. Und nur ein 'echtes' 1 : 0. Es siegte der neue Tabellendritte Peter Foitzik gegen Bertold Böttcher. So bleibt die Rangfolge bis zur fünften Runde am 15.2.2019 fast unverändert. In Führung liegen weiterhin Heinz Bitsch und Josef Hornischer mit nun 3.5 Zählern. Die Spitzenpaarungen in Runde 5 lauten Josef Hornischer gegen Peter Foitzik und Dr. Markus Albert gegen Heinz Bitsch.

    gp

    Turnierseite GSK-Klubmeisterschaft 2018/19

  • 23. Godesburg Open vom 22. - 28. Juli 2019

    Vom 22. - 28. Juli 2019 veranstaltet der Godesberger SK erneut das beliebte Godesburg Open, nun bereits zum 23. Mal. Es wird wie stets in den großen Schulferien durchgeführt. Der Gesamtpreisfonds beträgt 2225,- €. Gespielt werden 7 Runden Schweizer-System bei einer Bedenkzeit von 90min/40 Züge + 30min Rest, zusätzlich 30sek Bonus ab dem ersten Zug. Das Turnier wird DWZ- und ELO-ausgewertet. Die maximale Teilnehmeranzahl ist auf 100 beschränkt. Melden Sie sich also gleich an. Je früher, je besser.

    Ausschreibung 23. Godesburg Open im PDF-Format

  • 47. Godesburg-Schnellturnier am 1. Mai 2019

    Es ist wieder so weit. Am 1. Mai richtet der GSK zum 47. Mal das weit über den Bonner Großraum hinaus bekannte und beliebte Godesburg - Schnell-Turnier aus. Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund des sehr großen Interesses und dem räumlich und organisatorisch bedingten Begrenzen der Teilnehmerzahl auf 100 leider gezwungen sind im eigenen Interesse der Teilnehmer eine Voranmeldung einzuführen. Nur diese sichert einen Startplatz. Am Tag selbst werden lediglich die dann noch verfügbaren Plätze in der Reihenfolge des Eintreffens der Bewerber zugeteilt. Wenn sie sich also erst am Spieltag selbst (wie bisher üblich) anmelden tragen Sie das volle Risiko 'zu spät zu kommen'.

    Gespielt werden 11 Runden Schweizer-System, die Bedenkzeit beträgt 15 Minuten pro Spieler und Partie. Hauptpreise 300/200/100/50.

    Wir wünschen allen viel Freude bei diesem Ereignis und verbleiben bis zum 1. Mai 2019
    mit freundlichen Grüßen
    Das Ausrichter - Team

    Ausschreibung 47. Godesburg-Schnellturnier im PDF-Format

  • Betriebssportmannschaftsmeisterschaft noch nicht entschieden

    Fünf Runden sind in der BKV-MM bisher gespielt. Es führt verlustpunktfrei die Mannschaft von Post-Telekom (10:0). Ihr folgt mit 9:1 Punkten die Spielgemeinschaft BMI/BMF. In der nächsten Runde, die am Mittwoch, den 20.02.2019 gespielt wird, kommt es nun zum „Gipfeltreffen“. Die SG Chateau liegt auf den dritten Platz (7:3) und hat noch Hoffnung, die Vizemeisterschaft zu erringen, falls die Mannschaft von Post-Telekom „durchzieht“. Mit der siebten Runde am gleichen Tag endet dann die BKV-MM.

    Bericht von Hans Lotzien


Donnerstag 24. Januar 2019
  • Klubmeisterschaft

    Im Vorstandsduell der Klubmeisterschaft setzte sich Rechnungsführer Heinz Bitsch in Runde 3 gegen Turnierleiter Michael Senkokwski durch. Weiter geht es nun am 25. Januar 2018 mit der vierten Runde. Die Spitzenpaarung lautet dann Heinz Bitsch gegen Josef Hornischer. Beide haben drei Punkte und liegen einen ganzen Zähler vor dem aus nur 20 Starter zählenden Feld. Und von den ersten beiden Mannschaften des Klubs mit Verbandsniveau ist keiner mehr dabei. Nur mal soeben zur Erinnerung: Im Jahre 2013 nahmen noch 35 am Klubturnier teil. Und dies in dem ja am Stadtrand gelegenen Spielsaal der Heiland-Gemeinde Mehlem/Lannesdorf. Und in St. Augustinus spielten sogar 50 und mehr.

    gp

    Turnierseite GSK-Klubmeisterschaft 2018/19


Dienstag 22. Januar 2019
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende

    Plus und Minus...
    Das vergangene Wochenende brachte den Mannschaften des GSK manche unerwarteten Ergebnisse. Wie, wo und was im einzelnen geschah sagen ihnen jetzt schon oder bald die Berichterstatter selbst. Pauschal vorab: 2 Siege, 1 Unentschieden und zwei Niederlagen. Nun schon einige Informationen vorab. weiterlesen...

    GSK II  -   SK Troisdorf I 16 : 16    mehr...
    SV Dormagen I  -   GSK III 14 : 18    mehr...
    GSK VII  -   SV Hennef IV 0 : 5    mehr...
    GSK Jugend U16 I  -   Langenfeld I 12 : 4    mehr...
    GSK Jugend U16 II  -   Lohmar I 4 : 10    mehr...
  • Spielbericht GSK II - SK Troisdorf I

    In der Gruppe Süd der Verbandsliga Mittelrhein empfing die 2. Mannschaft als Spitzenreiter den 1. SK Troisdorf I. Am Ende gab es nach interessantem spannendem Verlauf leider nur ein 4 : 4 (16 : 16). Vom Kampfverlauf berichtet Keno Lübsen. mehr...

  • Spielbericht GSK III - SV Dormagen I

    In der 6. Runde der SVM Verbandsliga Nord gewann unsere dritte Mannschaft im Abstiegskampf gegen den Tabellennachbarn SV Dormagen I mit 5 : 3 (18 : 14). Vom Kampfverlauf berichtet Hans Lotzien. mehr...

  • Blitz-EM Mittelrhein ― Stenzel für NRW qualifiziert

    Am Sonntag wurde in Hennef die diesjährige Einzelmeisterschaft im Blitzschach des SB Mittelrhein ausgetragen. Nach 20 Runden gab es an der Tabellenspitze für drei Teilnehmer Gleichstand. Ingo Cordts (Ford Köln), Thomas Koch (Aachener SV) und Michael Stöber (Langenfelder SF) kamen gemeinsam mit je 16 Punkten ins Ziel. Nach dem Reglement entschied eine Stichrunde. Cordts siegte in beiden Partien und wurde SVM-Blitz-Meister. Koch gewann gegen Stöber, also mithin 'Vize'. Für den GSK und den SB Bonn-Rhein-Sieg sehr erfreulich erkämpfte Thomas Stenzel mit 14.5 Punkten (13 + 3 + 4) den vierten Tabellenplatz, der noch zur Teilnahme an der Blitz-EM des SB NRW berechtigt. Herzlichen Glückwunsch. Die Platzierung unseres zweiten Starters Pawel Grabowski sowie anderer Teilnehmer aus dem Großbonner Bezirk siehe Rangliste und Einzelergebnisse.

    gp

    Kreuztabelle im PDF-Format

    Einzelergebnisse im PDF-Format


Donnerstag 17. Januar 2019
  • Mannschafts-Wettbewerb ― Großes Programm

    Am kommenden Wochenende hat der Klub wieder ein großes Programm. Zunächst zwei Jugendspiele am Samstag und dann am Sonntag drei Kämpfe. weiterlesen...

  • Spielbericht GSK I - SF Essen-Katernberg I

    In der fünften Runde der NRW-Klasse Gruppe 2 reiste unsere 'Erste' zum Favoriten SF Essen-Katernberg. Nach langem Warten für die im Internet 'lauernden' heimischen Kiebitze gab es letztlich ein 4 : 4. GSK I liegt weiterhin mit zwei Zählern Rückstand auf dem vierten Tabellenplatz. Es berichtet der Mannschaftsführer Martin Wecker. mehr...

  • GSK VI Spitze verloren ― Dennoch weiter Aufstiegschancen

    In einer schon vorgezogenen Begegnung der 1. Kreisklasse hat die sechste Mannschaft beim SC Bonn/Beuel III - wie schon berichtet - vor einer Woche ein mühsames 3 : 3 erkämpft. Da der Aufstiegskonkurrent VdSF Stadtverwaltung IV gegen unsere 'Fünfte' knapp mit 3½ : 2½ siegte tauschten die beiden Aufstiegsbewerber die Plätze. Auch hier fällt aber die Entscheidung erst in den nächsten Runden. Derzeit gibt es sogar vier Bewerber um den Start in der Bezirksklasse. Am 3.2. empfängt GSK VI den Spitzenreiter zu der wohl wichtigsten Vorentscheidung. Drei Wochen später reist man dann zum SV Hennef III und am letzten Spieltag ist der jetzige Tabellenletzter Turm St. Augustin II der Gegner. Die Aufstiegschancen sind also durchaus realistisch zu sehen.

    gp

  • Leider knapp verloren

    In der vierten Runde der 1. Kreisklasse musste unsere fünfte Mannschaft beim Spitzenreiter VdSF Stadtverwaltung Bonn IV antreten antreten. Nach großer Gegenwehr gab es fünf Remis. Nur eine Partie ging unglücklich verloren. Also 2½ : 3½ Punkte und leider eben Sturz auf den vorletzten Tabellenplatz. Da es in dieser Klasse mit nur acht Teams lediglich einen Absteiger gibt, besteht bei noch drei Starts durchaus de Chance 'drin' zu bleiben. Wie schon so oft. Weiter geht es am 3. Februar mit dem Heimspiel gegen den SV Hennef III. Drei Wochen später kommt es selbst bei einer neuen Niederlage zum Entscheidungsspiel gegen den bisher noch punktlosen Letzten Turm St. Augustin II.

    gp
    nach Bericht
    von MF Michael Senkowski


Mittwoch 16. Januar 2019
  • GSK im Mannschaftspokal

    Dieser große bundesweite Wettbewerb steht wieder einmal für uns im Programm. Insgesamt nehmen 32 Deutsche Spitzenklubs, die sich über landesweite Vorrunden qualifiziert haben, teil. Sie wurden in acht Gruppen zu je 4 Teams aufgeteilt. Der GSK spielt in der Gruppe 5. Sie wird am übernächsten Wochenende dem 26. und 27. Januar 2019 beim SK Ludwigshafen ausgetragen. Neben dem Gastgeber und uns nehmen noch der SC Emmendingen und die SGes Bensheim teil. weiterlesen...

  • Blick über den Zaun

    Wie üblich sollen Sie heute wieder einmal nebenbei erfahren wie in den oberen Spielklassen auch unsere Nachbarn platziert sind.  weiterlesen...

  • Neue DWZ/ELO-Rangliste

    Die neue DWZ/ELO-Rangliste des Godesberger SK liegt vor. Der GSK zählt aktuell 160 Mitglieder, davon besitzen 76 eine ELO-Zahl. DWZ-Stand ist vom 16. Januar 2019 und ELO-Stand ist der 1. Januar 2019. mehr...


Dienstag 15. Januar 2019
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende

    Wie erwartet...
    Am Sonntag hatte der Klub drei wichtige Auswärtsspiele. Hier nur kurz die Ergebnisse und Aussichten. Spannende Berichte lesen sie sicher schon bald aus der Feder der Betreuer. weiterlesen...

    SF Essen-Katernberg I  -   GSK I 4 : 4    mehr...
    TTC Grün-Weiß Fritzdorf I  -   GSK IV 4½ : 3½    mehr...
    SF Stadtverwaltung Bonn IV  -   GSK V 3½ : 2½    mehr...
    GSK Frauen  -   SC Eschborn 2½ : 1½    mehr...
  • Wir trauern

    Am 6. Januar 2019 ist Dr. Uwe Schenk von seinem langen Leiden erlöst worden. Nach unserem Archiv wurde er am 2.10.2009 Mitglied. Danach hatte er etwa fünf Jahre lang an allen Turnieren des Klubs im Normal-, Blitz- und Schnellschach regelmäßig mit viel Erfolg teilgenommen ehe er schwer erkrankte. Zugleich hat er stets auf Verbandsebene in dieser Zeit überwiegend in der zweiten Mannschaft viele Punkte für den Klub erkämpft. Bekannt wurde er vor allem in unserem Sport durch den starken Willen zum Sieg. Wir behalten den Verstorbenen in guter Erinnerung und sprechen den Angehörigen unsere Anteilnahme aus.

  • Spielbericht GSK Frauen - SC Eschborn

    In der 5. Runde der Frauenregionalliga empfing unsere Frauen-Mannschaft den SC Eschborn. Nach spannendem Spielverlauf konnte man einen knappen und sehr glücklichen 2½ - 1½ Sieg erringen. In der letzten Runde empfängt das Team am 10.2.2019 zum alles entscheidenden Spitzenspiel den mit einem Punkt Differenz führenden SK KissChess Bad Kissingen. Es berichtet der Mannschaftsführer Hans Lotzien. weiterlesen...

  • Vereinsmeisterschaft der A-Klasse 3. Runde

    Turnierleiter Michael Senkowski vermeldet die Ergebnisse der 3. Runde der A-Klasse der Klubmeisterschaft sowie die Auslosung der 4. Runde.

    Turnierseite GSK-Klubmeisterschaft 2018/19


Samstag 12. Januar 2019
  • Mannschafts-Wettbewerb ― Schlüsselspiele

    Am morgigen Sonntag hat der GSK mehrere sehr wichtige Spiele. Alle auswärts. Die 1. Mannschaft reist als Dritter in der Tabelle der NRW-Klasse, Gruppe II, zum Spitzenreiter SF Essen-Katernberg. Wenn weiter der Aufstieg zur NRW-Liga avisiert wird muss das Spiel gewonnen werden. Denn nur so kann der starke Gegner, sicher auch der Favorit der Klasse, nach dem Punktverlust gegen die 'Zweite' des Düsseldorfer SK wieder eingeholt werden. In der Bezirksliga reist die 4. Mannschaft zum Konkurrenten um den Klassenerhalt TTC GW Fritzdorf I. Der Verlierer wird wohl die Klasse wieder verlassen. Der Gastgeber ist nach DWZ wohl stärker einzuschätzen. Und in der 1. Kreisklasse besucht die 5. Mannschaft den Aufstiegsbewerber VdSF Stadtverwaltung IV. Gelingt hier ein Punktgewinn ist das für GSK VI als Spitzenreiter sehr wertvoll. Also 'Daumen drücken'.

    gp


Donnerstag 10. Januar 2019
  • Klubmeisterschaft

    Am morgigen Freitag wird in der A-Klasse die Klubmeisterschaft fortgesetzt. Zur dritten Runde treten bisher noch verlustpunktfrei der Turnierleiter Michael Senkowski und der Rechnungsführer Heinz Bitsch zum 'Vorstands-Duell an. Zum zweiten Spitzenspiel sitzen sich Bertold Böttcher und Josef Hornischer, ebenfalls noch ohne Minuszähler, gegenüber. Es nehmen am Turnier diesmal 20 Mitglieder teil. Die vierte Runde des Königsturniers (Jugend) mit 29 Startern findet 18. Januar statt. Die Paarung an der Tabellenspitze mit jeweils drei Zählern lautet Clemens Dahmen gegen Barkhas Nyam.

    gp

    Turnierseite GSK-Klubmeisterschaft 2018/19

  • Neujahrsbrezelturnier in Hennef

    18 Schachspieler fanden sich zum traditionellen Neujahrsblitz in Hennef ein. Diesmal musste allerdings der Sieger vom Neujahrsblitz in Siegburg Jochen Wigger (14,5) seinen Mannschaftskollegen Klaus Rybarzyk (15,5) den Vortritt lassen. Beide erhielten eine Superbrezel. Die dritte Superbrezel „schnappte“ sich noch (mit etwas Glück) und einen großen Punkteabstand zu Rybarzyk und Wigger der Vorsitzende des Lohmarer Schachclubs Sven Akstinat (12,0). Auf den geteilten vierten Platz folgten Mark Lamprecht und Hans Lotzien.  Knapp dahinter platzierte sich der beste Hennefer Guido Schott (11,0). Alle Teilnehmer erhielten eine Brezel.

    Durch zwei Niederlagen gegen Ende des Turniers gab der Berichterstatter noch den sicher geglaubten dritten Platz ab. Ein kleiner Trost waren da die Siege über Lamprecht und Akstinat, die beide nächsten Samstag (19.01.2019) ebenfalls in Hennef den Bezirk bei der Verbandsblitzeinzelmeisterschaft vertreten. Aus unserem Verein nimmt dort noch Thomas Stenzel teil.

    Bereits am Freitag beginnt in Lohmar das alljährlich zu Jahresbeginn stattfindende Open. Einige Godesberger haben dort auch gemeldet. Gleichzeitig beginnt noch die Offene Linksrheinnische Meisterschaft (OLM) in Fritzdorf. Beide Turniere gehen über sieben Runden.

    Bericht von Hans Lotzien


Montag 7. Januar 2019
  • Spitze verteidigt

    In der 1. Kreisklasse des Schachbezirks Bonn hat die 6. Mannschaft mit einem 3 : 3 beim SV Bonn/Beuel III die Spitze verteidigt. Der Gastgeber trat in Bestbesetzung an. Auch wir hatten im wesentlichen das Stammteam. Teilweise mit Jugendlichen. Der Kampf war auf Wunsch der Gastgeber um eine Woche vorverlegt. Einen Bericht über das Geschehen vor Ort lesen Sie sicher schon bald im Kurier aus der Feder der Mannschaftsführung. Spannend wird es dann vor allem in der nächsten Runde wenn der Verfolger VdSF Stadtverwaltung IV bei GSK VI antritt.

    gp

    Einzelergebnisse SC Bonn Beuel III - GSK VI

  • Tolle Besetzung beim Monatsblitzturnier im Januar

    Das erste Monatblitzturnier des Jahres war am vergangenen Freitag mit 32 Teilnehmern, darunter 8 Gästen, wie so oft in der Januarrunde, außerordentlich gut besetzt. Nach 13 Runden siegte IM Rüdiger Seger mit 12,5 Zählern souverän und hoch verdient. Er verlor keine Partie und spielte nur gegen Niklas Schulte-Geers Remis, der mit 10,5 Punkten auf Rang zwei kam, punktgleich mit Dr. Andreas Kräußling. Der Ratingpreis ging an Timo Schäfer (7). Das Blitzturnier Februar wird am 1.2.2019 um 20.00 Uhr ausgespielt.

    Michael Senkowski

    Tabelle

  • Neujahrsbrezelturnier in Siegburg

    Zeitnah zum Jahreswechsel fand das traditionelle Neujahrsbrezelturnier in Siegburg statt. Mit über 40 Teilnehmern aus (fast)  allen Vereinen des Rhein-Sieg-Kreises sowie des Umlandes war das Turnier sehr gut besucht. Gespielt wird in einer Seniorenanlage in der Stadtmitte. Da die dortigen Bewohner zuvor noch Ihr Abendessen einnehmen, kann nicht vor 19.00 Uhr mit den Vorbereitungen begonnen werden.

    In den vergangenen Jahren bin ich (auch aufgrund der schlechten Parksituation ) immer mit  Bus und Bahn angereist. Da das Turnier nie vor 23.00 Uhr beendet ist, hatte ich große Probleme noch nach Meckenheim zu kommen. Das Turnier wurde von Schachfreund Jochen Wigger aus Niederkassel dominiert. Lediglich Mark Lamprecht (Lohmar) sowie unser Pawel Grabowski konnten mit ihm einigermaßen Schritt halten. Aus unserem Verein nahmen noch Stephen Kutzner, Ferdinand Stuch, Michelle und Tamila Trunz sowie der Berichterstatter teil.

    Der Turniersieger bekam eine Superbrezel, alle anderen Teilnehmer konnten eine kleinere Brezel mit nach Hause nehmen. Sicherlich werden die Ergebnisse in den nächsten Tagen auf der Homepage des Ausrichters veröffentlicht werden. Ein weiteres Brezelturnier wird am 09.01.2019 vom Schachverein Hennef ausgerichtet.

    Bericht von Hans Lotzien

    Turnierseite

  • Jubiläen und Geburtstage im GSK

    In jedem Jahr erhalten Sie zu Beginn eine Liste aller Mitglieder, die einen bedeutsamen Geburtstag feiern. Zumindest ab 40 alle zehn Jahre. Und ab 65 sogar alle fünf. Ferner danken wir dann bei Gelegenheit auch den Jubilaren im Klub. Ab 'Silber' im Fünfer-Takt. Von Interesse ist sicher für manchen eine Aufstellung der Mitglieder, die länger als 25 Jahre dem Klub angehören. Derzeit sind es 39. Viele von ihnen sind weit mehr als ein Viertel-Jahrhundert dabei. Drei erreichen sogar schon die vollen sieben Jahrzehnte. Manche Namen sind für die ‚Neuen’ eher weniger bekannt. Viele aber auch heute noch ‚immer dabei’. Der GSK wünscht Ihnen auf diesem Wege für die Zukunft alles Gute. Vor allem Gesundheit. Aber auch ganz persönlich Glück und Zufriedenheit sowie weiterhin viel Freude beim Königlichen Spiel in unserem Klub. Und wie immer ein Hinweis. Wenn Sie einen Irrtum bemerken oder sogar etwas vermissen: Bitte melden. Das Archiv des Klubs ist bestimmt nach nun vierzig Jahren unserer Klubzeitung GSK-Archiv sehr ausführlich. Dennoch aber gibt es immer wieder einmal Bedarf an Fragen, Wünschen und Rückblicken. mehr...

    gp


Donnerstag 3. Januar 2019
  • Start in das neue Jahr 2019

    Am morgigen Freitag, 4. Januar 2019 starten wir in das neue Kalenderjahr mit der ersten Runde der Offenen Blitzmeisterschaft. Beginn pünktlich um 20 Uhr. Meldeschluss 19.45 Uhr. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

    Offene Blitzmeisterschaft des GSK 2019

  • Lohmar Open 2019

    Am Freitag, 11. Januar 2019 starten die SF Lohmar ihr diesjähriges 36. Lohmar Open (11. Januar - 22. Februar 2019). Gespielt werden 7 Runden nach Schweizer System, jeweils freitags ab 19:30 Uhr. Es sind noch Plätze frei ! Bitte anmelden per Mail unter () oder per Überweisung.

    Ausschreibung im PDF-Format

    Vorläufige Teilnehmerliste im PDF-Format


Ältere Meldungen gibt's im News-Archiv
zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2019 by
zuletzt geändert am 6. November 2019